• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspeicheldrüsenkrebs?

    Hallo,

    ixh bin W, 26 Jahre alt und seit knapp 5 Wochen Mama geworden.
    im März 2019 begannen die Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen.. sie ziehten bis in den Rücken.ich ging zu mehreren Ärzten.. immer nur Ultraschall .. da hieß es immer es kommt vom Skelett oder muskeln..
    die Schmerzen kamen und gingen Schubweise mehrere Monate Und strahlen in die rechte Schulter aus.

    bei einer Bauchspiegelung im November 19 wurde ein fitz hugh Curtis Syndrom diagnostiziert.. da verklebt die Leberkapsel mit dem zwerchfell.. aber weiß nicht ob die Schmerzen wirklich daher kommen.....
    im dezember 2019 habe ich bisschen Alkohol getrunken und hatte am nächsten Tag mega schmerzen im rechten Rücken.. (die haben 2 Tage angehalten) Höhe nieren... seit dem hab ich nichts mehr getrunken
    Im Januar 2020 wurde ich schwanger.. bis zur Entbindung hatte ich keine Schmerzen mehr. Aber ab April kamen Lymphknoten hinzu.. im Kiefer Unterkiefer Hals und Achseln. Alle Max bis 1 cm und laut Onkologe nicht bösartig.. aber es konnte nur ein Ultraschall gemacht werden.
    Zuckerbelastungstest (Ogtt 75gr) wurde gemacht nüchtern 75, nach 1 std 112, nach 2 std 85
    also OK

    mein Stuhlgang ist seit 2 Jahren sehr flüssig bzw breeig.. habe mir dabei nie was gedacht eigentlich..
    Regelmäßig einmal am Tag.

    nun habe ich seit gestern ein komisches Gefühl in rechten Bauch neben dem Bauchnabel.. als wäre es taub..

    meine Blutwerte wurden vor 2 Wochen bestimmt. Aber nur die lipase die 44 betragen hat. Normal is wohl bis 6

    ich habe seit Januar sporadisch Nachtschweiß.. aber nie dass ich mich umziehen müsste.
    seit der Entbindung (vor 4 Wochen) habe ich noch Gelenk und Muskel schmerzen dazu bekommen
    Merke auch einen kleinen knubbel an der Wirbelsäule links.. es Hürde geschallt und hieß Muskel knoten..... aber kann das sein.. das habe ich auch schon 4 Monate ..
    in der Schwangerschaft musste ich extrem oft aufstoßen.. das ist immernoch geblieben.. zwar nicht ganz so häufig wie davor aber trotzdem..

    bin morgen wieder beim Onkologen.. wir werden dann wohl ein CT machen..
    mich habe so Angst.. was steckt dahinter :-(

    beim Gewicht weiß ich noch nicht.. aber habe in der SS 23 Kilo zugenommen.. kurz nach der Entbindung bin ich von 94 auf 86 Kilo runter .. seit 4 Wochen verändert sich das nicht..

    was meint ihr.. ist sie Angst berechtigt?
    ich bilde mir Win meine Haut würde sich gelb verfärben.. habe auxh einen kleinen gelben Fleck am Auge..
    aber das bilirubin war bei 0,3... kann man trotz dem Wert ein ikterus haben?

    Ich hoffe jemand kann mich beruhigen




  • Re: Bauchspeicheldrüsenkrebs?

    Kann mir keiner helfen ?

    Kommentar

    Lädt...
    X