• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor BSDK

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor BSDK

    Hallo Forum,

    ich bin hier zum ersten Mal weil mich gerade eine riesige Angst umgibt. Eigentlich so eine Angst auch zum ersten mal.

    Ich bin männlich 37 Jahre alt und habe grosse Angst vor einem Tumor der BSD.

    Seit gut 2-3 Wochen habe ich überhaupt keinen Appetit mehr, komischen Geschmack im Mund, Stuhlgang komplett komisch, gelb, stinkt ungemein, eher sehr weich.
    Dazu Schmerzen im oberen Bauch die immer ringförmig kommen und teilweise in die linke Schulter ziehen.
    Habe den Fehler gemacht und gegoogelt und das passt von den Symptomen leider auf Krebs.

    Vor 10 Tagen machte mein Arzt ein Ultraschall des Bauchraums und er sagte er sieht die BSD gut und sieht nichts auffälliges. Blutwerte ergaben auch nichts.

    Hätte man einen Tumor im US gesehen wenn er schon Symptome macht?
    Mir geht's echt scheisse.

    Vom Magen kommt es ziemlich sicher nicht. Ich hatte immer mal Probleme mit dem Magen und das war anders.

    Danke fürs Zeit nehmen.


  • Re: Angst vor BSDK

    Also dass es nicht vom Magen kommt, kannst du nicht daran fest, machen dass du da mal Probleme hattest und diese anders waren.

    An deiner Stelle würde ich mal checken lassen ob du ein Problem mit der Magensäure hast, bzw. eine Magenschleimhautentzündung, da passen die Symptome nämlich ziemlich gut.

    Wenn du dir Gedanken wegen einem Tumor machst, dann sprich deinen Arzt nochmal klar darauf an er wird sie dann ausräumen, frag auch gleich wegen möglichen Magenproblemen.
    Da könnte die Einnahme von Säureblockern Klarheit verschaffen, kannst dir auch selber in der Apotheke holen aber die sind meist zu niedrig dosiert wenn das Problem etwas massiver ist, eine Magenspiegelung wäre eine gute Möglichkeit zu schauen ob es da ein Problem gibt, auch das solltest du mit deinem Arzt besprechen.

    Und lass das Googlen sein, Google diagnostiziert immer das Schlimmste und das ganz ohne Dr. Titel und ohne dich zu kennen, also eine Unsinnige Beschäftigung sich das rein zu ziehen und damit nur Ängste zu schüren.

    Kommentar


    • Re: Angst vor BSDK

      Die Tabletten nehme ich jetzt schon 10 Tage mit 40 mg. Leider tut sich da überhaupt noch nichts.
      Der Geschmack geht nicht weg. Dachte auch erst es kommt von der Säure.

      Es macht mir wirklich Angst.
      Kannst du was zum Ultraschall sagen wie genau man da was sieht?

      Danke für deine Zeit.

      Kommentar


      • Re: Angst vor BSDK

        Ich denke mal dem Arzt hätte was auffallen müssen, was du aber den Arzt fragen musst, ich bin ja keiner.

        Hast du denn deine Ernährung angepasst.
        Auch nichts essen fördert die Magensäure, so dass es dadurch trotz Blocker schlimmer werden kann und Ängste genauso.

        Sprich halt nochmal mit deinem Arzt.

        Kommentar



        • Re: Angst vor BSDK

          Ich esse eher weniger im Moment da ich so ein krasses Völlegefühl habe und null Appetit.
          Klar werde ich meinen Arzt nochmal fragen.

          Bin einfach extrem verunsichert im Moment.

          Kommentar


          • Re: Angst vor BSDK

            Julian, Bauchspeicheldrüsenkrebs kommt in Deinem Alter extrem selten vor, zudem bleibt er lange vollkommen stumm. Ein erstes Anzeichen ist oft ein plötzlich auftretender Diabetes. Auch die Blutwerte wären auffällig.

            Habe den Fehler gemacht und gegoogelt und das passt von den Symptomen leider auf Krebs.
            Ja, das Googlen war ein Fehler. Leider ist Google so gestrickt, dass man auch bei Allerweltswehwehchen sehr schnell bei Krebs landet. Die von Dir genannten Symptome können jede Menge Ursachen haben, Bauchspeicheldrüsenkrebs ist dabei die unwahrscheinlichste.

            Bitte beruhige Dich!

            Kommentar