• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknotenmetastasen nach Prostata-OP

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknotenmetastasen nach Prostata-OP

    2006 habe ich den Prostata Krebs durch eine HIFU behandeln lassen. Danach war PSA unter 0,5. Nach 2 Jahren stieg der PSA-Wert auf 6,bzw.12 ng/ml an. In der UNI Klinik Münster wurde 2020 eine spezielle Untersuchung durchgeführt, mit dem Befund: Lokalrezidiv in der Prostataloge links und V.a. Lymphknotenmetastasen parailiakal links. Nur gering bis mittelgradig PSMA-Anreicherungsniveau.
    Welche Maßnahmen sind zu empfehlen? Gibt es ein miniinvasiven OP-Verfahren hierzu?


  • Re: Lymphknotenmetastasen nach Prostata-OP

    Hallo HDK40,

    leider gibt es hier schon seit Monaten keinen Expertenrat mehr, so dass ich Dich an die Ärzte verweisen muss, die Dich derzeit behandeln.

    Alles Gute für Dich und liebe Grüße
    Monsti

    Kommentar