• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Bauchspeicheldruesenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Bauchspeicheldruesenkrebs

    Hallo zusammen,

    Ich mache mich zur Zeit total verrueckt dass ich Bauchspeicheldruesenkrebs habe. Ich habe sehr gelblichen Stuhlgang der ab und an sehr duennfluessig ist. Mal zwackt es hier dann dort. Der urin ist auch manchmal dunkel und ich leide an uebel riechenden Blaehungen.Bin vor vielen Jahren mit Reizdarm diagnostiziert wurden und habe vor 2 1/2 Jahren auch meine Gallenblasse entfernt bekommen.

    Vor kurzem hatte mein haus nochmal das normale Blutbild gemacht. Alle Leber Werte und Nierenwerte waren ok. Auch Amylase im Blut war okay.

    Jetzt wurde auch ein CT (Abdomin) gemacht. Dort wurde die Bauchspeicheldruese als normal gesehen. Das einzige war eine kleine Zyste auf der Leber. Gewicht habe ich grossartig nicht verloren.

    Trotzdem mache ich mir grosse Sorgen und habe Angst dass man auf dem CT etwas nicht gesehen hat.

    Soll ich mir weiter Gedanken machen oder kann das auch von der Gallenentfernung / Stress und Reizdarm sein.

    Vielen Dank fuer Informationen.


  • Re: Angst vor Bauchspeicheldruesenkrebs

    Wieso kommt mir ihr Text jetzt so bekannt vor?
    Sie leiden möglicherweise unter einer Angststörung.Ein Pankreaskarzinom macht sich erst in einem fortgeschrittenen Stadium bemerkbar und dann erkennt man das schon im CT.Außerdem kommt sowas meist erst im höheren Lebensalter vor.Durch die Gallenblasenentfernung können derartige Vedauungsstörungen wie beschrieben haben schon mal vorkommen,zumal ja auch eine Reizdarmdiagnose besteht.Keine Panik! LG J.

    Kommentar


    • Re: Angst vor Bauchspeicheldruesenkrebs

      Vielen Dank fuer die Information. Ich neige immer wieder zu Angstzustaenden und denke immer an das Schlimmste. Ich werde mir aber auch nochmal ein Ultraschall machen lassen und nochmals Blut und Stuhl untersuchen lassen. Hoffe dann bin ich ruhiger. Die Symptome im Internet zeigten naemlich gleich alle Bauchspeicheldruesenkrebs und dort habe ich auch gelesen das CT nicht immer richtig anzeigt. Jedoch nach den Beschwerden die ich habe muesste so etwas ja zu sehen sein da die, wie von Ihnen auch angemerkt, erst spaet auftreten.
      Vielen Lieben Dank.

      Kommentar


      • Re: Angst vor Bauchspeicheldruesenkrebs

        Es ist richtig dass man ein Pankreaskarzinom sehr schlecht diagnostizieren kann,deshalb erkennt man viele Tumore erst viel zu spät...oftmals nur durch Geichtsverlust und Gelbsucht.Wenn allerdings das CT nichts zutage gebracht hat,können Sie sich auch den Ultraschall sparen!Was soll man hier sehen??Meist ist eine Sonografie unbrauchbar weil durch Luft /bzw.Darmüberlagerungen die Bauschspeicheldrüse bzw. Teile davon nicht sichtbar gemacht werden können.Anders wäre eine Endosonografie einzustufen die in der Diagnostik noch am gründlichsten ist.Ich rate Ihnen dringend nicht soviel im Internet über mögliche Erkrankungen zu googeln,dabei kommt am Ende IMMER irgendein Krebs als Ergebnis heraus.Sie können als medizinischer Laie Ihre Symptome nicht im Zusammenhang richtig einordnen und schätzen die Situation verkehrt ein.Weshalb wurde eigentlich ein CT gemacht? Ein MRCP wäre hier wesentlich genauer und ohne Strahlenbelastung gewesen.Versuchen Sie Ihre Ängste in den Griff zu bekommen,jede (unnötige)Untersuchung ist irgendwie ein Eingriff der den Körper belastet(Strahlung,Kontrastmittel usw.)Falls das nicht gelingt scheuen sie sich nicht professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. LG J.

        Kommentar



        • Re: Angst vor Bauchspeicheldruesenkrebs

          Vielen Dank nochmal fuer Ihre Informationen. Da ich seit einigen Jahren im Ausland lebe und mein Hausarzt meinte um mich zu beruhigen waere das CT am sinnvollsten, da man da auch Niere und Leber sehen kann. Gewicht habe ich nicht verloren und ich sollte wirklich das Internet lesen sein lassen. Ich fuehle dass das eine Spirale ist die mich nur mehr verrueckt macht. Habe auch schon ueberlegt professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Aber ich denke auch, dass mit den Symptomen, wenn es denn Bauchspeicheldruesenkrebs waere, das CT etwas gefunden haette. Danke nochmals.

          Kommentar

          Lädt...
          X