• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Speiseröhrenkrebs?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speiseröhrenkrebs?

    Hallo, ich bin wieder 31, seit ca 4 Wochen nicht raucher. Vlt kann mir jemand weiterhelfen. Ich hab immer wiederkehrend einen kloß im hals, welchen ich beim Essen nicht spüre aber ansonsten schon. man könnte sagen im Abstand von 3 Monaten. Er ist dann ca für 2 bis 4 Wochen da und verschwindet dann plötzlich wieder und kommt dann ca nach 3 Monaten wieder, das geht ca seit 2 Jahren so. Wenn ich liege fühlt er sich trocken an übern Tag eher mit viel schleim. War schon mehrfach beim hno immer mit dem Ergebnis" es ist alles io ". Nun hab ich eine Überweisung zur Magenspiegelung, leider erst einen Termin im Mai bekommen. Hab echt Angst das es was schlimmes sein könnte, steigere mich dann auch rein.
    ​​Bitte um Rat.


  • Re: Speiseröhrenkrebs?

    Ein Speiseröhrenkrebs hat eine ganz andere Symptomatik und Verlauf! Gerade beim Essen (schlucken)würden Sie hier vermehrt Probleme haben .Was Sie beschreiben trifft eher auf das sog. "Globussyndrom" zu. Da Sie ja bereits mehrfach ! beim HNO gewesen sind, kann man auch organische Halserkrankungen ausschließen.Offenbar können Stress und Angst (in etwas hineinsteigern!)zu einer funktionellen Störung der Schlundmuskulatur führen – daher wurde früher von einem "Globus hystericus" gesprochen .Darüber sollten Sie vielleicht einmal nachdenken...Warten Sie ganz entspannt das Ergebnis Ihrer Untersuchung im Mai ab(falls Sie bis dann überhaupt sowieso nicht zwischenzeitlich wieder beschwerdefrei sind).LG J.

    Kommentar


    • Re: Speiseröhrenkrebs?

      Danke für Ihre Antwort, kann denn der rachen gerötet sein durch ein globusgefühl das von der psyche herrührt? Denn der hno meinte der rachen wäre rot, da müsste man mal eine Magenspiegelung machen, so seine Worte letzte Woche. Sonst wenn ich das globusgefühl immer hatte, hatte ich wirklich Stress, doch dieses Mal war der Stress garnicht so meines Erachtens nach... Oh man, ich hab echt Angst vor dem Ergebnis

      Kommentar


      • Re: Speiseröhrenkrebs?

        kann denn der rachen gerötet sein durch ein globusgefühl das von der Psyche herrührt?
        Das kann er, denn die Psyche hat auch Einfluss auf die Körperfunktionen.
        So kann Stress z.B. Einfluss auf die Schleimhäute haben, dass diese zu trocken sind.
        Es kann aber auch ein Reflux sein und ich nehme mal an das dein HNO an diese Möglichkeit eher denkt als an Krebs und deshalb eine Spiegelung angedacht hat.

        Kommentar



        • Re: Speiseröhrenkrebs?

          Ok, ja könnte sein, hab auch immer mal mit Sodbrennen zu kämpfen, aber würde der kloß im hals da nicht dauerhaft bleiben und nicht kommen und gehen? Und das über 2 Jahre...

          Kommentar


          • Re: Speiseröhrenkrebs?

            aber würde der kloß im hals da nicht dauerhaft bleiben und nicht kommen und gehen? Und das über 2 Jahre...
            Bei Krebs und nach zwei Jahren, wäre da nichts mit Kloß im Hals der mal kommt und geht.

            Bei Sodbrennen kann es natürlich kommen und gehen, da Sodbrennen ja auch kommt und geht, psychische Sachen sind sowieso von vielerlei Einflüssen abhängig, die auch kommen und gehen.
            Gerade dass es über lange Zeit wieder gut ist und beim nächsten Mal ähnlich wie beim letzten mal, sollte dich beruhigen.
            Prinzipiell kann auch eine leichte Allergie/Unverträglichkeit dahinter stecken, gegen etwas mit dem du in diesen Intervallen intensiveren Kontakt hast, den Krebs solltest du aber abhaken.

            Kommentar


            • Re: Speiseröhrenkrebs?

              Danke fürs zuhören und Antworten, ich werde mir Mühe geben

              Kommentar



              • Re: Speiseröhrenkrebs?

                Eine Frage hab ich noch, könnte so ein kloß im hals auch durch Jahre lange nasenspray sucht kommen?

                Kommentar


                • Re: Speiseröhrenkrebs?

                  Ich denke es ist möglich, aber du solltest dir darüber nicht so viele Gedanken machen.

                  Versuch es mal mit Sport, der hilft bei so Sachen ungemein.

                  Kommentar


                  • Re: Speiseröhrenkrebs?

                    Danke vielmals

                    Kommentar


                    Lädt...
                    X