• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Darmkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Darmkrebs

    Hallo Herr Dr. Hennesser,

    ich heiße Christian, bin 29 Jahre alt. Ein Problem von mir ist das ich immer gleich das schlimmste denke aber ich kann das leider nicht abstellen, wie schon in der Überschrift steht habe ich Angst das ich Darmkrebs habe. Gleich vorweg, ich werde nächste Woche einen Arzt aufsuchen aber ich hätte gerne jemanden der schon mal mit mir über dieses Thema spricht. Seit gut 2 Wochen habe ich jetzt leichte Blutbeimengen im Stuhl, also sichtbar darauf, nicht direkt beigemischt und auch immer das Gefühl, das da irgendetwas ist das da nicht hin gehört, also wie so eine Art Fremdkörper im After, Bauchschmerzen habe ich auch desöfteren und heute habe ich noch einen einen leichten weißen Schleim auf dem Stuhl gesehen. Zuerst dachte ich an Hämorriden und aus Scham bin ich nicht zum Arzt gegangen und habe mir eine Hämorridensalbe gekauft und seit gut 2 Wochen benutzt aber es ändert sich nichts an den Symptomen und heute kam dann auch noch der Schleim dazu, wobei ich mir das schon wieder schön reden wollte und es auf die Hämorridensalbe geschoben habe, da nur das vordere Stück vom Stuhlgang davon betroffen war. Deshalb nun auch mein Verdacht an Darmkrebs weil all die Symptome dafür sprechen was ich so im Internet gelesen habe. Ich glaube ich mache mich schon verrückt wegen dem aber ich kann es leider nicht abstellen. Noch zu mir, ich habe eine normale Figur, bin 29 Jahre alt, Rauche nicht aber trinke ab und zu mal Zuviel Alkohol. Im Juni 2015 hatte ich schon mal eine Darmspiegelung weil ich längere Zeit unter Bauchschmerzen litt aber es wurde nichts festgestellt. Ich wär Ihnen über jeden Rat dankbar. Danke schonmal und ein schönes Wochenende


  • Re: Angst vor Darmkrebs

    Ich bin zwar nicht Dr. Hennesser aber für Ihr Anliegen brauchen Sie auch keinen Experten! Ihre Symptome sprechen keinesfalls für Darmkrebs. Sie sollten nicht nach Symptomen googeln die Sie nicht wirklich einordnen können aufgrund Ihrer Angststörung.Ihr Alter und eine bereits erfolgte Spiegelung vor nur 2 Jahren bestätigen das. LG J.

    Kommentar


    • Re: Angst vor Darmkrebs

      Hallo,
      danke für Ihre Antwort.
      Leider google ich wohl leider wirklich Zuviel sobald ich irgendwelche Krankheiten habe aber die Syptome die ich oben beschrieben habe passen halt leider doch sehr wohl zu Darmkrebs, zumindest lt. Google

      Kommentar


      • Re: Angst vor Darmkrebs

        Wenn sich Darmkrebs mit Blut auf dem Stuhl und Bauchschmerzen bemerkbar macht ist er schon ziemlich fortgeschritten .Wie sollte das bei Ihnen möglich sein??Sie wurden doch vor zwei Jahren gespiegelt! Ein Darmkrebs braucht in der Regel 10-15 Jahre um zu entstehen! Das tückische an dieser Krankheit ist ja dass man sehr lange nichts bemerkt davon. Reizdarm (oder die Psyche) machen auch ähnliche Beschwerden, wenn jeder mit solchen Symptomen Darmkrebs hätte wären die Zahlen horrend hoch und fast jeder betroffen. Und genau das meinte ich mit Zusammenhängen zwischen irgendwas lesen und nicht einstufen zu können. "Google" ist für Menschen wie Sie kontraproduktiv(Cyberchondrie).Sorry wenn ich so direkt werde aber Ihr Problem gehört wohl eher in ein Psychoforum als in ein Forum für Krebserkrankungen. LG J.

        Kommentar



        • Re: Angst vor Darmkrebs

          Ich wäre gerne so optimistisch wie Sie aber wie bereits gesagt, das Blut macht mir wirklich Sorgen, die anderen Symptome würden mich vielleicht sogar noch weniger stören. Sind Sie eigentlich Arzt? Also wenn das mit den 10-15 Jahren wahr ist dann wär es wirklich schier unmöglich, wobei mir der Zeitraum schon sehr lange vorkommt. Mfg

          Kommentar


          • Re: Angst vor Darmkrebs

            Wissen Sie was ich mich frage? Wenn sie so interessiert alle vermeintlichen Symptome zu Darmkrebs googeln dann sollten Sie auch über dessen Entstehung Bescheid wissen! Und nein-ich bin kein Arzt, habe aber eine langjährige berufliche Erfahrung im medizinischen Bereich. Sie können es jetzt halten wie sie wollen, egal ob optimistisch oder nicht-aber was bitteschön wollen Sie damit in einem Forum für Krebserkrankungen? Sie haben weder eine Diagnose noch brauchen Sie einen Expertenrat zu einer Krebsbehandlung! Und sie geben selber zu ein Hypochonder zu sein.Was Ihre Blutungen betrifft könnten Hämorrhoiden die Ursache sein .Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie es ganz einfach abklären! Dann erledigt sich Ihr Thema(zumindest für den Moment)von selbst .Längerfristig wäre dringend eine Therapie anzuraten um Ihre unsinnigen Ängste zu kontrollieren..LG J.

            Kommentar


            • Re: Angst vor Darmkrebs

              Wer sagt das ich direkt nach Darmkrebs google? Ich google nach den Symptome die ich habe und da bekommt man bei google leider häufig die Antwort, Darmkrebs. Also Entschuldigung, da muss ich passen, wüsste ich da Bescheid müsste ich auch nicht in einem Forum nach Hilfe fragen. Tut mir leid, ich lass schon oft in dem Forum von Leuten die Angst vor Krankeheiten haben aber ich wusste nicht das Sie das stört.
              Doch, ich wollte einen Expertenrat (nicht eines Hobbymediziners) bezüglich der Symptome die ich habe, was mir ein Arzt sagen würde wenn ich zu ihm kommen würde mit meinen Symptomen. Eigentlich wollte ich nur antworten auf meine Frage aber stattdessen bekomme ich tips auf sonstige Therapien

              Kommentar



              • Re: Angst vor Darmkrebs

                Tut mir leid dass ich Ihnen geantwortet habe! Aber auch ein Experte wird Ihnen in dem Fall keine andere Antwort geben können. Und der Tipp zum Arzt zu gehen ist reine Schlussfolgerung, ein Forum wird Sie nicht nachhaltig beruhigen können..LG J.

                Kommentar

                Lädt...
                X