• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutiger Schleim im Stuhl (Hellrot wie Nasenbluten)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutiger Schleim im Stuhl (Hellrot wie Nasenbluten)

    Guten Tag,

    seit etwas 15 Jahren stelle ich fest (41 Jahre), dass wenn ich viel industrielle Gerichte esse, es zu verdauungsproblemen (Durchfall, Darmgeräuschen, Druckgefühl - speziell im linken Unterbauch) kommt. Wenn ich selbstgemachte Kost esse und dazu noch ballaststoffreiche, klingen diese Beschwerden nahezu komplett ab, keine Darmgeräusche, normaler Stuhlgang, kein Druckgefühl.

    Durch meine berufliche Tätigkeit bin ich oft gezwungen nicht selbstgekochtes zu Essen und hatte vor kurzem starke Beschwerden, die sich auch in etwas rotem schalenähnlichen im Stuhlgang bemerkbar gemacht haben, mein Hausarzt meinte zu den Bildern die ich gemacht habe, dass es wohl unverdaute Nahrungsreste sind. Vor kurzem hatte ich auch eine Art sehr dünne "Rotzglocke" im Stuhl mit sehr wenig hellen Blut was mich sehr beunruhigte,auch das verschwand nach dem essen von balaststoffreichen Essen und Probiotika sehr rasch. Mache mir große Sorgen da in der Familie mit Mitte 70 schon ein Darmkrebs aufgetreten ist.

    Vielen Dank für eine Antwort.

    VG


  • Re: Blutiger Schleim im Stuhl (Hellrot wie Nasenbluten)

    Jetzt könnte man ironisch sagen Sie haben dann ja noch 35 Jahre Zeit dazu....aber ich denke ihr Problem liegt wohl eher darin dass Sie sich zu sehr mit Ihren Ausscheidungen beschäftigen! Bilder vom Stuhlgang zu machen ist schon etwas grenzwertig. .Am wahrscheinlichsten handelt es sich hierbei wohl eher um Blutungen durch Aftereinrisse oder Hämorrhoidalbeschwerden. Hätte Ihr Arzt(dem Sie ja Ihre Fotos präsentierten)einen anderweitigen Verdacht würde er dem nachgehen. Man kann sich auch logischerweise von einem Forum ohne körperliche Untersuchung keine Befunde erhoffen .Wenn Sie von solchen Ängsten gepeitscht sind müssen Sie mit Ihrem Arzt reden und um die Überweisung zur Darmspiegelung bitten. Das wäre der Weg. LG J.

    Kommentar


    • Re: Blutiger Schleim im Stuhl (Hellrot wie Nasenbluten)

      Da haben Sie sicher Recht, aber zum einen darf man sicher etwas sehr genau sein wenn der Krebstot eines sehr nahen Angehörigen erst wenige Monate zurücliegt und man eben selbst bei sich etwas "alamiert" ist und zum anderen würde mich das eben interessieren da Blut ja nicht "normal" ist, schon garnicht diese Art von Fäden (wie eine kleine "Rotzglocke") im Zusammenhang mit den Essgewohnheiten. Da hat man einfach Angst vor Darmkrebs auch wenn es in dem Alter noch nicht so wahrscheinlich ist.

      Kommentar


      • Re: Blutiger Schleim im Stuhl (Hellrot wie Nasenbluten)

        Es könnte ja auch durchaus eine chronische Darmentzündung sein

        Kommentar



        • Re: Blutiger Schleim im Stuhl (Hellrot wie Nasenbluten)

          Es könnte ja auch durchaus eine chronische Darmentzündung sein
          Können kann alles! Wenn Sie diese Beschwerden aber schon seit 15 Jahren haben ist es unlogisch wenn Sie noch nicht auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten getestet wurden! Und selbst eine chronische Darmentzündung hätte nichts mit Darmkrebs zu tun...ich verstehe jetzt ehrlich gesagt den Hintergrund Ihrer Frage (Tod Ihres Angehörigen?)hier nicht so richtig.. LG J.

          Kommentar

          Lädt...
          X