• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie wahrscheinlich ist es das ich den Krebs habe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie wahrscheinlich ist es das ich den Krebs habe

    Guten Tag zusammen, Bei mir ging alles Mitte März an, ich hatte am späten Abend sehr starke unterleib schmerzen, die gingen bis in den Hoden und Gliedspitze. Ich konnte nicht mal richtig laufen also fuhr ich in die Notaufnahme, dort wurde mir als erstes Urin genommen und man sagte mir das ich blut hätte, dann machte man ein Ultraschall dort sah man das die Rechte Niere gestaut sei, der Arzt sagte mir soll viel Wasser trinken und dann zum urlogen gehen, das tat ich auch der urologe nam wieder eine Urin Probe aber diesmal war nichts zu sehen, im Ultraschall sagte er mir die Niere sei noch gestaut und ich soll min 3 Liter am Tag trinken. Das tat ich wieder nach 1 Woche hatte ich die letzte nierenkolik und dann nie wieder, ich hatte keine schmerzen und konnte normal aufs Klo, Ende Juli bekamm ich öfters nasen bluten und mein Hausarzt schickte mich zu einem urologen der machte ein Ultraschall und sagte bei Nieren seien unauffällig nur auf der linken sind die nierenkelche erweitert aber das sei angeboren, ich fragte ihn wie die Rechte niere sei er sagte sehr gut und die blase aus, er wollte dann noch eine Urin Kultur und die war auch negativ. Gestern bekamm ich wieder so komische After schmerzen ich hab Angst das es vlt doch ein blasentumor ist, vielleicht hatte ich deswegen so lange eine staung. Was denkt ihr ? Sie Symptome passen alle und ein Stein wurde nie gefunden


  • Re: Wie wahrscheinlich ist es das ich den Krebs habe

    Wenn Sie immer noch Angst haben an einem Blasentumor erkrankt zu sein müssen Sie wohl oder übel nochmal zum Urologen gehen! Da Sie aber bereits untersucht wurden ist das eher unwahrscheinlich und spielt sich wohl hauptsächlich in Ihrem Kopf ab. Übrigens muss man keinen Blasen oder Nierenstein "finden" sowas kann auch mal unbemerkt abgehen. Ihr ganzer "Verlauf" seit März deutet auch nicht auf Krebs hin.Trotzdem kann aus der Ferne keine Diagnose gegeben werden. Schöne Feiertage! J.

    Kommentar


    • Re: Wie wahrscheinlich ist es das ich den Krebs habe

      Zum urlogen kann ich ja nicht hin weil er mich ohne Grund nicht nehmen wird, sie denken also es ist alles okey ?

      Kommentar


      • Re: Wie wahrscheinlich ist es das ich den Krebs habe

        Ich hatte nur an dem Abend die schmerzen kurz, ich mache mir Sorgen das es nicht mit der staung von März zusammen hängt!

        Kommentar



        • Re: Wie wahrscheinlich ist es das ich den Krebs habe

          Zum urlogen kann ich ja nicht hin weil er mich ohne Grund nicht nehmen wird, sie denken also es ist alles okey ?
          Ich dachte Sie hätten einen Grund? Zumindest Grund genug hier in einem KREBSFORUM zu posten!? Was ich denke spielt keine Rolle-wichtig ist was SIE denken. Und dabei ist wohl ziemlich viel Krankheitsangst vorrangig in Ihrem Kopf drin. Entspannen Sie sich und genießen Sie die kommenden Feiertage! LG J.

          Kommentar


          • Re: Wie wahrscheinlich ist es das ich den Krebs habe

            Ich hätte ein Grund und zwar die schmerzen vor kurzem, ich habe es aber langsam leid zum urlogen, wenn es ein Tumor wäre dann müsste doch meine niere wegen der staung kappt gehen? Ein Tumor geht nicht so schnell weg von alleine ?

            Kommentar

            Lädt...
            X