• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungenkrebs

    Einen schönen Abend,
    ich bin neu hier im Forum... und muss meinen Ängsten und Gedanken mal Luft machen. Und vll können mir auch meine Fragen beantworten werden...
    seid Juli habe ich große Angst Lungenkrebs zu haben. Ich habe einen unangenehmen Druck hinter dem brustbein, beim atmen fühlt sich die brust an als wäre dort ein Fremdkörper gegen den ich atmen muss. ab und zu habe ich schmerzen hinter dem schulterblatt.
    Ich habe seid meinem 13. Lj geraucht und bin mitlerweile 31. (vor 8 monaten aufgehört)

    Ich war im September im kh dort wurde ein thorax röntgen gemacht und ein angio ct des thorax. alles ohne Befund. Auch der lufu war ohne jede Auffälligkeit.
    hätte man in einem angio ct dennoch rundherde oder infiltrate sehen können? da ja nur die Gefäße in einem angio sichtbar gemacht werden. Ich habe so sehr Angst das etwas übersehen wurde.
    wäre sehr dankbar für Antworten.


  • Re: Lungenkrebs

    Beruhigen Sie sich! Würden Ihre Beschwerden(seit Juni!) auf einen Lungenkrebs hindeuten würden Sie heute kaum hier posten. Ihr Zustand hätte sich nämlich stetig verschlechtert und es wäre längst im Röntgenbild bzw.CT im September festgestellt worden .LK macht relativ spät Beschwerden und tritt selten vor dem 45.Lebensjahr auf! Die Frage stellt sich aber weshalb in Ihrem jungen Alter keine MR-Angiographie vom Thorax durchgeführt wurde? Diese unnötige Strahlenbelastung hätten sie sich ja damit ersparen können. LG J.

    Kommentar


    • Re: Lungenkrebs

      vielen Dank für ihre Antwort. Es ist nicht so einfach mit dem beruhigen auf Grund meiner Beschwerden.
      ein angio ct wurde gemacht um eine ruptur auszuschließen (so wurde es mir gesagt- eine richtige Aufklärung folgte nicht.)
      ist es also möglich auf einem angio ct auch Tumoren zu erkennen?
      lg und einen schönen 2. Advent

      Kommentar


      • Re: Lungenkrebs

        ...vielleicht weiß ja jemand genaueres?

        Kommentar



        • Re: Lungenkrebs

          Mal ehrlich: Ihr Problem ist im Grunde genommen Ihre Angst vor Lungenkrebs !Und ihre Frage wurde bereits beantwortet. Wenn Sie unsicher sind gehen Sie bitte zu Ihrem Hausarzt oder dem Arzt der Sie zum CT überwiesen hat. Dort ist die erste Anlaufstelle für Fragen jeglicher Art.Der Arzt muss den schriftlichen Befund erhalten haben. Ein Forum kann Ihnen Ihre Beschwerden nicht abnehmen und niemand hat Ihnen (zum Glück!)bisher Lungenkrebs bescheinigt, oder? Alles Gute, J.

          Kommentar


          • Re: Lungenkrebs

            ja ich habe eine riesen Angst. diese ist schwer in den griff zu bekommen. woher kommen sonst die Beschwerden? bin auf der suche nach einer Therapie denn meine Angst lähmt mich sehr und belastet extrem unser Familienleben.

            deswegen such ich nach dieser Antwort. das angio ct wurde gemacht da ich (ich vermute im Nachhinein) mit Panik in die Klinik gegangen bin weil ich nicht richtig atmen konnte und Schmerzen im brustkorb hatte/ habe.
            alles weitere was der Arzt sagte und erklärte ging an mir vorbei...

            ist denn bei so einem angio auch alles andere erkennbar?
            ich wollte sie nicht verärgern... ich suche für mich nach Antworten.

            Kommentar


            • Re: Lungenkrebs

              Sie haben mich nicht verärgert! Wenn Sie an einer Angststörung (somatoformen Störung)leiden kommen Ihre Beschwerden (wenn es auch unglaublich klingen mag) von Ihrer Psyche. Da diese Beschwerden aber sehr real empfunden werden kann der betroffene "Patient" das schwer akzeptieren. Die Erfahrung zeigt dass solche Menschen leider nicht(oder nur kurzfristig) von einem Arzt oder gar einem Forum beruhigt werden können .Durch die Angst und den damit verbundenen Leidensdruck verstärkt sich die Symptomatik. So hat ein Betroffener nicht selten eine lange Krankenakte vorzuweisen ohne tatsächlichen körperlichen Befund.Wenn Sie begreifen dass Sie ein Angstproblem haben ist der erste Schritt bereits gemacht. Es wird sicher ein langer Weg bis zum Erfolg-aber Ihre Familie sollte das wert sein.Alles Gute für Sie! J.

              Kommentar



              • Re: Lungenkrebs

                ja diese Krankenakte hab ich tatsächlich. ich fühl mich so hin und her gerissen
                mir fällt es so schwer zu vertrauen. eben auf grund der Beschwerden.
                ich will wieder gesund sein!
                also denken sie das dieses angio auch andere Veränderungen zeigen würde? mich macht "angio" so unsicher.

                Kommentar


                • Re: Lungenkrebs

                  ich habe Schmerzen. warum? mein brustkorb drückt, mal an einer Stelle, dann an einer anderen....
                  es will niemand mehr eine Untersuchung machen.... bzw sieht es nicht für nötig.
                  sollte ich auf ein ct bestehen? man liest so oft dass ein Tumor übersehen wurde. irgendwo müssen doch die Symptome her kommen?

                  Kommentar


                  • Re: Lungenkrebs

                    Was soll das heißen? Auf ein CT bestehen? Was sollte das bringen? Auch das wird Sie nicht von Ihren Ängsten befreien! Sie werden weiterhin Beschwerden haben und noch ein CT brauchen und noch eins, usw. und am Ende bekommen Sie möglicherweise endlich noch Ihren befürchteten LK in 30 oder 40 Jahren !Verspannungen(auch aus Angst) machen nun mal solche Beschwerden. Ich weiß von KEINEM Fall wo jemand wegen LK über ein halbes Jahr Beschwerden hatte und nichts entdeckt wurde. Außerdem hätten Sie massive Zusatzsymptome auf die ich jetzt nicht eingehen möchte. Es hat doch seinen Grund weshalb kein Arzt mehr bei Ihnen ein CT veranlassen möchte. Glauben Sie im Ernst sowas bliebe unerkannt? Wenn Schmerzen auftreten ist der Krebs längst weit fortgeschritten!Machen Sie lieber eine Therapie bevor Sie sich weiterhin regelmäßig solch unnötigen Strahlenbelastungen aussetzen wollen !Sie können Ihr Anliegen aber auch für den Übergang bis zum Therapiebeginn hier posten:
                    Online-Diskussion mit Expertenrat

                    Ängste gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Genauso wie Zwänge können sie das Leben stark einschränken - es gibt aber effektive Therapien und Strategien dagegen. Diskutieren Sie hier Ihre Fragen! Unser Experte Dr. Bernhard Riecke wird sie kompetent
                    ...




                    Mehr ist dazu jetzt wirklich nicht mehr zu sagen...LG J.

                    Kommentar



                    • Re: Lungenkrebs

                      Vielen Danke für ihre Antwort. darf ich fragen was sie da so sicher macht? haben sie Erfahrungen in diesem Bereich. Ich habe schon so viel gelesen dass so ein Tumor übersehen wurde,dass es mir sehr viel Angst macht.
                      ja, eine Therapie gegen die Angst beginne ich dennoch (am 5.1.) in einer Tagesklinik. Die Angst ist ja da und gegen die will ich angehen. dennoch sind die Symptome da- Schmerz im BK, Schulterblätter, Schwächegefühl usw....

                      Kommentar


                      • Re: Lungenkrebs

                        Vielen Danke für ihre Antwort. darf ich fragen was sie da so sicher macht? haben sie Erfahrungen in diesem Bereich. Ich habe schon so viel gelesen dass so ein Tumor übersehen wurde,dass es mir sehr viel Angst macht.
                        Eine nochmalige Antwort zu diesem Thema erübrigt sich jetzt. Die haben Ihnen doch mit Sicherheit bereits auch schon mehrfach Ihre Ärzte gegeben. Sie sind scheinbar beratungsresistent gegenüber jeglichen Untersuchungsergebnissen und steigern sich weiterhin in Ihren Wahn hinein. Wenn man Gelesenes nicht richtig interpretieren kann sollte man das googeln nach Symptomen und Krankheiten sein lassen!.Alles Gute,J.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X