• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten am Nacken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten am Nacken

    Guten Tag Herr Dr. Henesser,

    ich habe vor ca. 4 Wochen auf der rechten Nackenseite (mehr Hinterkopf - zur Halsmitte hin) einen Knubbel entdeckt. Habe mir zunächst keine Gedanken gemacht und dachte er würde schon weggehen. Nach ein paar Tagen hatte ich Schmerzen im rechten Nackenbereich sowie am der rechten Gesichtsseite. Die Schmerzen strahlten teilweise vom Ohr bis zur Schläfe und Unterkiefer aus (fühlte sich an, als wenn man eine Gesichtsmaske trägt). Nach ein paar Tagen waren die Schmerzen dann weg. Als mich das ganze doch etwas beunruhigt hatte bin ich zum HA. Der sagte mir, dass es ein kleiner Lymphknoten sei und ich mir keine Gedanken machen sollte. Großes Blutbild wurde gemacht. Alle Werte laut Aussage des Arztes sind i.O. und geben keine Anlass zur Beunruhigung. Ultraschall der Halsschlagader i.O. Doch irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los, dass da doch etwas ist. Meine rechte Körperseite fühlt sich etwas komisch an. Schulter und Arm fühlen sich etwas schlapp an. Leichte Schmerzen in der rechten Wade sowie leichte Nacken und Schulterschmerzen im rechten Bereich. Leichte Müdigkeit ist ebenfalls vorhanden. Habe auch immer das Gefühl das der LK mal mehr und mal weniger tastbar war. Es gibt Phasen da kann ich ihn mal mehr oder weniger ertasten (als ob er sich füllt und wieder entleert). Meine Sorge, dass es Krebs sein könnte ist groß. Deuten die Symptome auf Lymphknoten/ Lymphdrüsenkrebs hin.

    Vielen Dank für Ihre Antwort!


  • Re: Lymphknoten am Nacken

    Sie waren doch beim Arzt-steigern Sie sich nicht in unnötige Krankheitsbefürchtungen rein!Wer ständig an sich rumtastet und in sich reinhorcht bemerkt immer mehr (psychosomatische?)Symptome mit der Zeit.Entspannen Sie sich! LG johlina

    Kommentar

    Lädt...
    X