• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brustkrebs spüren?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brustkrebs spüren?

    Hallo Herr Dr!
    Ich habe eine Frage bezüglich Brustkrebs.
    Ich bin heute mit meinem Kopf auf der Brust meiner Freundin (52) gelegen. Irgendwie habe ich mir dann eingebildet, etwas unebenes bemerkt zu haben (bilde mir leicht Sachen ein, da ich Hypochonder bin) ; waren auch mehrere Stellen.
    Jetzt weiß ich nicht, kann man Brustkrebs mit dem Kopf durch das Oberteil und den BH spüren?
    Dazu wäre zu erwähnen, dass sie dieses Jahr brustultraschall bekommen hat und vor 2 Wochen beim Gynäkologen war wegen eines Check ups (ob da die Brüste abgetastet wurden weiß ich nicht, nur dass sie vor ca einem halben Jahr bei der Mammographie war wo aber außer Verkalkungen nichts gefunden wurde)

    Vielen Dank bereits im Voraus!


  • Re: Brustkrebs spüren?

    Ihre Schilderung klingt nicht beunruhigend, die gynäkologischen Untersuchungsbefunde dagegen sehr beruhigend.

    Kommentar


    • Re: Brustkrebs spüren?

      Vielen Dank für Ihre beruhigende Antwort.
      Ich bin mir eigentlich auch sicher nichts gespürt zu haben, sondern es mir nur eingebildet zu haben und falls doch, dass es eventuell von der Kleidung kam.

      Nur noch einmal zur Einschätzung: Glauben Sie dass man einen Tumor nur durch bloses kopfauflegen durch Bluse und BH hindurch spüren kann? Bzw der müsste ja schon groß sein dann und wäre sicherlich entdeckt worden...
      Was meinen Sie?

      Vielen Dank

      Kommentar


      • Re: Brustkrebs spüren?

        Warum beschäftigen Sie sich mit solchen abstrakten Fragen?Natürlich kann man theoretisch einen "Knoten" fühlen wenn er sehr oberflächlich sitzt!Aber es besteht doch kein Grund zu einer solchen Annahme!Ihre Freundin geht zur Vorsorge und gut ist es.Ich gehe davon aus dass Sie selber am besten die Situation einschätzen kann.Es bleibt zu hoffen , dass Sie Ihre Partnerin jetzt nicht mit solch abstrusen Gedankengängen mit Ihrer von Ihnen selber erkannten Hypochondrie "anstecken". Alles Gute,johlina

        Kommentar


        Lädt...
        X