• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Krebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Krebs

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mir liegt was auf dem Herzen , was mich einfach nicht locker lässt.

    Die Geschichte fing so an:

    Januar 2016 Microalbuminurie-->Angst Dialysepflichtig zu werden.
    Februar 2016--> Vorstellung beim Nephrologen , Blutentnahme 25000 Leukozyten keine Erhöhung des CRP.
    Ab da an war nur noch die Leukozytose ein Begriff und Ich Informierte mich über CML;All,AML,CLL.

    Na einer Kontrolle im April 2016 Leukozyten bei 7,8 jedoch Monozyten erhöht bei 13%.

    Nun seid 1.6 arbeite ich als Krankenpfleger auf einer Urologie, anfang September fing mein linker Hoden an zu schmerzen, ist wohl ne Nebenhondenentzündung sagte mir der Urologe.
    Seid 10.9 merkte Ich beim Toilettengang das ich Verstopfung habe , was mir dann aufgefallen ist , dass ich seid ca 3 Wochen sehr unregelmäßig Stuhlgang habe, die Farbe ist braun-gelb und oft ist es im Wechsel zwischen sehr weichem und halt harten Stuhl.
    Jetzt sind die Hodenschmerzen weg und Ich denke nur noch an Darmkrebs!!!

    Ich werde am 1.12.16 das erste mal Papa, habe solche Angst vor dem TOD oder vor der Diagnose.


  • Re: Angst vor Krebs

    Nachtrag, Zur Zeit leide Ich unter starker Müdigkeit , so dass Ich schon im stehen schlafen könnte.
    Blass bin ich eigentlich nicht.

    Kommentar


    • Re: Angst vor Krebs

      Ich bin 22 Jahre alt und Männlich

      Kommentar


      • Re: Angst vor Krebs

        Sehr geehrte Damen und Herren,
        mir liegt was auf dem Herzen , was mich einfach nicht locker lässt.

        Die Geschichte fing so an:
        Ich werde am 1.12.16 das erste mal Papa, habe solche Angst vor dem TOD oder vor der Diagnose.
        Ihre Befürchtungen haben mit einer realen Krebsdiagnose nichts zu Tun! Schon wegen ihres zukünftigen Kindes Willen sollten sie sich wohl dringend Hilfe suchen!Sprechen Sie Ihren Arzt auf diese "Angststörung" offen an.Vielleicht ist aber auch für Sie ein Beruf im medizinischen Bereich nicht so gut geeignet....(ständige Konfrontation mit Erkrankungen!)Alles Gute,johlina

        Kommentar



        • Re: Angst vor Krebs

          Das ist richtig aber , ich habe nun wieder Verstopfung , die mit rechtsseitigem Ziehen im Oberbauch sind . Ich habe halt einfach Angst da könnte was sein . Diese ständige Müdigkeit macht mir halt sorgen.
          Wie wahrscheinlich ist es denn ?
          Lg

          Kommentar


          • Re: Angst vor Krebs

            Das ist richtig aber , ich habe nun wieder Verstopfung , die mit rechtsseitigem Ziehen im Oberbauch sind . Ich habe halt einfach Angst da könnte was sein . Diese ständige Müdigkeit macht mir halt sorgen.
            Wie wahrscheinlich ist es denn ?
            Lg
            Wie wahrscheinlich soll was denn sein?Darmkrebs? Mit 22 so gut wie ausgeschlossen!Wenn Ihre Sorgen so stark sind gehen Sie zum Internisten und lassen Sie sich durchchecken.Ohne Sono und Labor lässt sich dazu schlecht was sagen.Möglich wären Gallebeschwerden ,Reizdarm usw..aber das sind natürlich reine Spekulationen aus der Ferne.Jedenfalls ist Darmkrebs anhand der Symptomatik unwahrscheinlich.Alles Gute,johlina

            Kommentar

            Lädt...
            X