• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Still waiting

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Still waiting

    Vor mehr als einem Jahr hab ich meine Lymphknotenschwellungen an Hals, Achsel u Leiste entdeckt. Nach Ultraschalluntersuchung und Arztbesuch kam heraus, dass mehrere Lymphknoten in diesen Bereichen vergrößert waren, keiner über 2 cm. Der Hausarzt schickte mich nach Hause und meinte, das wär nix schlimmes. Jetzt nach so langer Zeit sind die Knoten noch immer da. Zwar kein Stück größer geworden aber auch nicht weg. Der Arzt meinte vor Wochen sie seien noch total gleichgroß u immer noch in keiner beängstigende Größe, nicht verdächtig also. Ich aber habe panische Sorgen! Und fühle mich komplett allein. Eine so lang andauernde Schwellung in so vielen Körperbereichen ist ja nichts harmloses.

    Jetzt wollte ich noch einen dringenden Arzttermin, weil ich es psychisch einfach nicht mehr aushalte jeden Tag mit dieser Angst einzuschlafen und aufzuwachen. Das ist Terror. Nächster Termin aber erst in eineinhalb Wochen. Herr Doktor, ich schaff das einfach nicht mehr. Es ist eine echte Qual. Kann man bei Ärzten auf frühere Termine bestehen? Ist es klug vielleicht einen ganz anderen Arzt aufzusuchen? Ich weiß nicht mehr weiter und bin für jeden Tipp dankbar.

    Lg


  • Re: Still waiting

    Es ist genau andersrum. Je länger die Lymphknoten in derselben Größe vorhanden sind so geringer wird die Wahrscheinlichkeit daß etwas Negatives dahintersteckt. Jeder Tag ohne Veränderung ist ein gutes Zeichen und Sie gewinnen Prozente für etwas Gutartiges! Und nach einem kompletten Jahr sind Sie so ziemlich sicher bei 100% angekommen

    Kommentar


    • Re: Still waiting

      So, habe den Arztbesuch hinter mir. Doc meinte auch, dass die Faktoren kleine Lymphknotenschwellung unter 2 cm, gut verschiebbar und seit einem jahr nicht gewachsen gegen Krebs sprechen. Ich bat trotzdem um einen Ultraschalltermin, weil ich lange Zeit Darmprobleme hatte und diese in Verbindung mit dem vermeintlichen Krebs brachte. Im Abdomen wurde nichts gefunden. Einziges was mich unruhig macht: Milz war im oberen Normbereich, bei der letzten Sonographie vor einem Jahr hieß es noch “Milz unauffällig“.Ist das ein Grund zur Sorge?

      Kommentar


      • Re: Still waiting

        Auch der obere Normbereich ist ein Normbereich!Was bringt es Ihnen wenn Sie sich jetzt schon wieder sorgen?Ihre Untersuchungsergebnisse waren doch unauffällig!Ich glaube Sie sollten von dem Gedanken eine Krebserkrankung zu haben (oder zu bekommen!) etwas Abstand nehmen damit Sie endlich zur Ruhe kommen.Alles Gute,johlina

        Kommentar



        • Re: Still waiting

          Alle Befunde sind weiterhin beruhigend

          Kommentar

          Lädt...
          X