• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zungengrundkrebs (angst)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zungengrundkrebs (angst)

    Lieber Dr

    Ich habe inzwischen seid zwei Jahren schon mit einem fremdkörpergefühl am zungengrund links zu kämpfen.
    Die Symptome haben sich über die zwei Jahre auch geändert .
    Inzwischen habe ich das Gefühl auch rechts und auch einen leichten stechenden schmerz der Bis in das Ohr hoch zieht.
    Ein mrt im Oktober letzten Jahres ergab keinen Befund, es war allerdings ohne Kontrastmittel, es war ein dreidimensional mrt T1 und T2. Weiß nicht wie Aussagekräftig es damit ist.
    Jedenfalls wenn ich mir in den rachen gucke soweit ich dies kann sehe ich unter meiner rechten mandel eine art Erhebung die leicht heller ist als der rest.
    War bei einen hno der sagte es sei nur eine reizung.
    Ein vor kurzen angefertigtes großes blutbild war unauffällig bzw die Werte waren gut.

    Aber die Beschwerden habe ich ja trotzdem
    Die Entzündungswerte waren auch ohne Befund .

    Muss ich mir jetzt ernsthafte Gedanken machen das ich krebs am zungengrund habe ?
    Bin 27 weiblich leider rauche ich seid ich 14 bin ich weiß nicht ob das schon Reicht um so eine Krankheit auszulösen.
    Weil die Krankheit ja eigentlich eher Alkoholiker haben die jeden Tag neben bei auch noch starke Raucher sind .
    Aber die Symptome die ich habe passen einfach so sehr

    Haben sie irgendwie einen Rat oder können sie mir sagen wie schnell so Was wächst und ob der hno so Was leicht übersehen kann?

    Lieben dank und gruß


  • Re: zungengrundkrebs (angst)

    Nun, ich hoffe daß Sie diesem Forum ein wenig Glauben schenken, weiß aber nicht so recht wie ich Sie beruhigen kann. Alles was sinnvoll ist haben Sie gemacht und die Ergebnisse beruhigen Sie trotzdem nicht. Was ganz sicher nicht!! sinnvoll ist wäre eine Eigenuntersuchung, lassen Sie das sein, das bringt gar nix, das haben Sie nicht gelernt und können es einfach unmöglich beurteilen. Richtigerweise hat der HNO-Arzt da reingeschaut aber nun glauben Sie sich selber mehr als ihm oder dem MRT. Ehrlich, in Zusammenschau Ihrer Schilderungen paßt rein gar nichts zu einem Krebsleiden, warum Sie schreiben daß alles so gut zu Krebs passe sehe ich wirklich nicht. Ich glaube Sie dürfen da ganz beruhigt sein und ich wünsche Ihnen daß Sie das (nun) auch so sehen!

    Kommentar


    • Re: zungengrundkrebs (angst)

      Vielen herzlichen dank .
      Ich versuche dem glauben zu schenken.
      Doch die Symptome schwinden einfach nicht.
      Kann ich ihnen vielleicht ein Foto von dem mrt senden über email? Es wurde bis her nur von radiologen begutachtet. Sonst hat keiner die Bilder gesehen . Habe sie gestern abgeholt .
      Sie sind ja ein krebs Experte vielleicht können sie ja sehen ob da eine raumforderung am zungengrund ist ?

      Ich wäre auf alle fälle zu 100% dankbar

      Liebe herzliche grüße

      Kommentar


      • Re: zungengrundkrebs (angst)

        Also mal ehrlich:Ich glaube nicht das es Aufgabe eines Forenexperten ist solche Bilder zu begutachten und Diagnosen zu stellen!Das geht wirklich zu weit.Seien Sie mir nicht böse,aber Sie verrennen sich da in etwas.Ihre Bilder wurden bereits vom Radiologen begutachtet und für in Ordnung befunden!Was wollen Sie eigentlich noch mehr?Man kann alles auch übertreiben.Wenn Sie wirklich so große Zweifel haben gehen Sie mit den Bildern noch zu weiteren 10 Ärzten.Aber ich denke die werden Ihnen auch nichts anderes erzählen.Sie haben eine übersteigerte Angst vor Krankheiten und sollten sich darum wohl eher Gedanken machen.Alles Gute,johlina

        Kommentar



        • Re: zungengrundkrebs (angst)

          Hallo johlina

          Nein ich nehme ihnen das nicht böse.
          Das ich auch eine angststörung habe ist mir bewusst, aber die Symptome waren zuerst Anwesend und danach kam die Angst.
          Seid zwei Jahren schon, und von da an wurde es bis heute immer schlimmer.
          Ich habe den Experten nicht gezwungen meine Bilder zu begutachten, er war so lieb und wollte mir meine Angst nehmen und mich beruhigen weil er durch meine Untersuchungen die gemacht wurden keinen Grund zur Besorgnis findet.
          Ich habe lediglich von Herzen gefragt ob ich ein ein bild schicken darf . Ob er das nun macht bleibt ihn überlassen, fragen kostet nichts

          Kommentar


          • Re: zungengrundkrebs (angst)

            Ich glaube nicht das es hier ums "Wollen" geht.Soweit ich mich mit Forumsregeln auskenne darf anhand von Bildern hier gar nicht diagnostiziert werden.Aber ich kann mich auch irren...Selbstverständlich liegt das nicht in meinem Ermessen.Aber wenn ich mir vorstelle das hier tagtäglich Menschen mit Röntgenbildern anrücken(und das wäre wohl zu befürchten!) wird das ganz schön chaotisch.Dafür sind die behandelnden Ärzte vor Ort zuständig und wenn ein Radiologe so ein Bild nicht deuten kann ,hat er seinen Beruf verfehlt.Ich verstehe Ihre Panik,vor allem weil Sie ja jetzt selber Ihre Angststörung erwähnen.Aber die Erfahrung lehrt das Sie auch nach einer weiteren Meinung nur kurzfristig beruhigt sein werden. Ich verstehe dieses Forum immer noch so:Wenn jemand einen diagnostizierten Krebs hat,kann er sich hier eine zusätzliche ,ergänzende Meinung bei Fragen über Behandlungsmöglichkeiten usw. vom Experten holen.Das ergibt Sinn.Übersteigerte Ängste die jeglicher Grundlage entbehren ,gehören nicht dazu.Zumal ja bereits eine deutliche,beruhigende Antwort erfolgt ist.Alles Gute,johlina

            Kommentar


            • Re: zungengrundkrebs (angst)

              Zu "nur vom Radiologen gesehen": Das ist sein Job denn genau dafür hat er die Facharztbezeichnung erworben, Bilder machen und dann zu beurteilen. Das kann niemand so gut und zuverlässig wie ein Radiologe der seine! gemachten Bilder beurteilt.

              Kommentar


              Lädt...
              X