• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schulter MRT Röntgen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schulter MRT Röntgen

    Hallo,

    müsste man auf Schulter MRT, bzw Röntgenbild, welche aufgrund eines Impingement Syndrom Verdachts gemacht worden sind, auch ein Pancoast Tumor sichtbar sein, öder könnte er noch woanders liegen?

    Danke


  • Re: Schulter MRT Röntgen

    Treten nur bei Pancoast Schulterschmerzen auf oder auch bei anderen Lungentumoren? Müsste bei MRT und Röntgen im bebilderten Bereich ein Tumor zu sehen sein und dann auch erkannt weden? Danke.

    Kommentar


    • Re: Schulter MRT Röntgen

      Für die Diagnose eines Pancoast-Tumors müssen die Wirbelsäule (untere HWS, obere BWS), die betroffene Lungenspitze und sämtliche abgehende Rippen im Verlauf (mind. 1.-3. Rippe) komplett abgebildet sein. Das ist weder bei einer Röntgenuntersuchung der Schulter noch bei einem MRT des Schultergelenks sicher. Natürlich könnten Ihre Untersuchungen trotzdem geeignet sein, hier eine Beurteilung abzugeben, aber dann müsste man sich die Bilder ansehen. Wenn Sie so gut als möglich einen Pancoast-Tumor ausschließen wollen (aus welchen Gründen auch immer), sollten Sie ein CT des Thorax durchführen. Dann sehen Sie vor allem alle knöchernen (ossären) Prozesse (z.B. eine Destruktion) am Besten. Sie können bei der Gelegenheit auch den gesamten Plexusverlauf beurteilen, wenn es um die Frage nach Schmerzen geht, die in die Schulter oder den Arm ausstrahlen.

      Kommentar


      • Re: Schulter MRT Röntgen

        Sehr geehrter Herr Professor Wust,

        vielen Dank für Ihre Antwort.Es geht um Schulter Arm Schmerzen die mit einer Entzündung des Schleimbeutels anfingen (Mai 2013)
        Allerdings bin ich über den Zeitraum negativ überrascht. Anfang August erneut beim Arzt (vorige Behandlung Voltaren 75mg) aufgrund Terminstaus nach Überweisung Termin bei Facharzt am 11.11. incl. Röntgen. Ende November MRT der Schulter.
        Diagnose leichtes Impingement Syndrom Schmerzen bleiben wobei der Schmerzherd in der Achselgegend liegt. Wenn sich die Schmerzen
        nicht bessern soll Mitte Januar ein Mittel für Boxer (kein Kortison gespritzt werden)
        Leider fühle ich mich nicht voll funktionstüchtig aufgrund der Schmerzen. Können diese Schmerzen denn so lange Anhalten bei einem leichten Impingement Syndrom?
        Vielen Dank

        Kommentar



        • Re: Schulter MRT Röntgen

          Eine Entzündung des Schleimbeutels, also der Gelenkumgebung, wird auch als Periarthrosis humeroscapularis bezeichnet. Als auslösende Ursache kann eine Überlastung oder zumindest eine immer wiederkehrende Belastung eine Rolle spielen. Dann heilt die Entzündung nicht ab und die Beschwerden persistieren. Im Prinzip können die Beschwerden auch von selbst abheilen, aber man muss schon ein wenig überlegen, womit es eventuell zusammenhängen könnte. Sonst gibt es zahlreiche Maßnahmen, die die Orthopäden nacheinander einsetzen. Ganz zum Schluss kommt eine sehr effektive Maßnahme (die Sie auf keinen Fall weitersagen dürfen). Das ist eine Reizbestrahlung mit sehr niedrigen Strahlendosen (3-6 x 0,5 Gy).

          Kommentar

          Lädt...
          X