• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sensibilitätsstörung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sensibilitätsstörung

    Hallo Herr Professor Wust,

    ich habe seit ca. 2 Monaten ein merkwürdiges Gefühl im linken Fuß. Es fühlt sich an, als würde dieser plötzlich sehr heiß, aber es fühlt sich eben nur so an. Fasst man hin, ist er ganz normal temperiert. Das Ganze hält meistens nur einige Sekunden an, kann aber unzählige Male auftauchen.Es kommt fast jeden Tag vor. Ich habe dieses Gefühl nun kürzlich auch zwischen den Schulterblättern wahrgenommen, allerdings ist das eher die Ausnahme. Im Fuß jedoch steigert sich diese Empfindung und zieht nun manchmal sogar den Unterschenkel hoch. Der Neurologe hat mich zum MRT Kopf geschickt, was zum Glück keinen Befund ergab. Also kein Ms oder Hirntumor. Meine Sorgt betrifft nun dar Rückenmark. Ich habe nachgelesen, dass Empfi dungsstörungen gerade in Armen oder Beinen häufig dann vorkommen, wenn man an einem Tumor des Rückenmarks leidet. Halten Sie das für möglich ? Wir haben in Kürze eine Fernreise vor uns und ich werde es nicht hin bekommen das noch vorher abzuklären . Ich bin halt nur leider ziel ich in Sorge.


  • Re: Sensibilitätsstörung

    Ausstrahlende Missempfindungen in den linken Fuss (wo dort genau?) können im günstigsten Fall von einer Nervenwurzelreizung im LWS-Bereich kommen (LWK-5, SWK1). Das wäre die einfachste und harmloseste Erklärung, weil das fast schon ein Allerweltsleiden ist (Lumbago, degenerative Veränderungen, Bandscheibe). Natürlich spielt auch das Alter eine Rolle. Beschwerden in Höhe der Schulterblätter (also obere BWS) passt nicht dazu und ist eine andere Etage. Nun sind Sie bei einem Neurologen in Behandlung, der als Fachmann am ehesten eine Zuordnung der Beschwerden zu einem Segment bzw. einem Areal im ZNS vornehmen kann.
    Grundsätzlich kann ein Tumor im Spinalkanal eine ähnliche Symptomatik verursachen. Natürlich kann ich einen Tumor im Spinalkanal nicht ausschließen – schon gar nicht aus der Ferne. Andererseits sind solche Tumoren selten, so dass man nicht in erster Linie daran denkt. Da Sie in neurologischer Behandlung sind und vermutlich nur einen Bruchteil Ihrer Krankengeschichte erzählt haben, sollten Sie Ihre Bedenken dem Neurologen vortragen (der Sie bestimmt wesentlich besser kennt).

    Kommentar


    • Re: Sensibilitätsstörung

      Der Doc hat jetzt noch eine Untersuchung veranlasst und meint, es wäre irgendetwas zwischen dem Kopf und denNerven im Fuß gestör und es seien die sensiblen Nerven betroffen, was gegen einen Bandscheibenvorfall sprächeAn einen Tumor glaubt er nicht, da so etwas extrem selten sei. Also ehrlich gesagt, diese Aussage beruhigt mich nicht. Selten heisst ja nun nicht unmöglich und irgendeinen Grund müssen die Beschwerden doch haben. Der Arzt tippt auf eine Entzündung durch Borrelien her orgerufen, da waren wohl entsprechende Anzeichen in der Blutuntersuchung. Herr PProfessor Wust, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich weiss natürlich, dass man sowas aus der Ferne gar nicht beurteilen kann, aber ich bin halt so beunruhigt. Es ist der gesamte Fuß betroffen, die Beschwerden nehmen an Häufigkeit und Intensität zu .
      Den Urlauwürde ich am liebsten abblasen......

      Kommentar


      • Re: Sensibilitätsstörung

        Hallo majabe,


        ich habe gerade Ihren Beitrag gelesen und auch wenn es schon länger her ist, wollte ich fragen, was es nun letztendlich war? Ich habe genau das gleiche Gefühl. Mein rechter Fuß wird innerlich mehrmals am Tag heiß. Wie wenn heiße Flüssigkeit sich ausbreiten würde. Nur kurz, dann ist es wieder weg.

        Vielen Dank für eine kurze Antwort.

        Kommentar


        Lädt...
        X