• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leber-Hämangiom-Frage an Prof.Wust!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leber-Hämangiom-Frage an Prof.Wust!

    Sehr geehrter Herr Professor!Im Jahr 2000 wurde mir,w.,46 in Homburg(Saarland) ein größeres Hämangiom an der Leber entfernt.Auch die Gallenblase mußte mit entfernt werden.Seit ein paar Monaten habe ich stechende Schmerzen an der linken Niere.Gibt es hier einen Zusammenhang zur OP?Und kann ein solches bereits entferntes Hämangiom eigentlich wieder an der selben Stelle oder an anderen Organen wie z.B. der Niere nachwachsen?Herzlichen Dank für ihreMühe!Metatron


  • Re: Leber-Hämangiom-Frage an Prof.Wust!


    Ein Rezidiv eines komplett entfernten Hämangioms ist unwahrscheinlich. Auch ein Zusammenhang zur Op (Narbenschmerzen) scheint mir schwer nachvollziehbar. Ich denke, bei Schmerzen in der linken Nierengegend sollte eine Abklärung mit Bildgebung erfolgen. Am Anfang steht der Ultraschall, ev sollte ein MRT folgen. Lassen Sie auch eine Prüfung des Urins vornehmen (Stein, Nierenbeckenentzündung?).

    Kommentar

    Lädt...
    X