• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nasenscheidew.-op-erfahrungen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nasenscheidew.-op-erfahrungen?


    Hallo,
    ich leide seit zwei Jahren unter extremer Mattheit, "Matschschädel", allgemeinem Krankheitsgefühl, einer Übelkeit ähnelnden Schmerzen im Kehlkopfbereich, sowie Ohrgeräuschen.Mein HNO-Arzt hat bei mir nun die Diagnose "krumme Nasenscheidewand"
    diagnostiziert und rät mir zu einer OP. Seiner Meinung nach könnten meine Beschwerden gut damit zusammenhängen... Also ersteinmal: Natürlich hält er die OP für sinnvoll, denn es ist sein Job. Er erklärte mir jedoch recht plausibel, dass eine schlechte Durchlüftung zu chronisch entzündlicher Luftröhre (meine als "Übelkeit" wahrgenommenen Beschwerden?), Kopfschmerzen und allgeneine Schwäche führen kann. Zudem sei der Schlaf gestört, dies führe zu Mattigkeit, dies wiederum zu schlechter Haltung, usw. usw.
    Meine Frage nun: Könnte da etwas dran sein, bzw. hat wer ähnliche Beschwerden. Und prinzipiell:
    Wie hoch ist die Verbesserungsrate der Beschwerden bei Nasenscheidewand-ops? Der Sinn
    derartiger OPs wird ja von vielen (nur nicht von den HNO´s) in Frage gestellt.
    Gruß
    denda




  • RE: Nasenscheidew.-op-erfahrungen?


    hallo bei uns hatten meine mutter mein opa mein onkel u nd ich alle diese op.
    weil wir alle zu häufiger erkältung mittelohrentzündung luftröhrenreizung etc litten,
    dies hat sich bei allen stark gebessert und mit mehr luft fühlt man sich wirklich fitter kein scherz.

    wenn man sich nicht sicher ist wie stark die verkrümmung ist sollte man sich eine zweite meinung durch einen zweiten hno und eine dritte vom hausarzt holen und dann erst entscheiden.

    diese op ist nicht angenehm und die erstentage danach bekommt man noch schlechter luft wegen den tamponaden aber wenn diese rauskommen fühlt man sich wie ein neuer mensch, ich persönlich würde es jeder zeit wieder machen.

    liebe grüße luis

    Kommentar


    • RE: Nasenscheidew.-op-erfahrungen?


      Danke für Deine Antwort.
      Und in Deiner Familie war auch niemand bei dem die Beschwerden nach kurzer Zeit wieder
      auftauchten?
      Hat auch jemand unter Schwindel und Ohrgeräuschen (wegen dem schlechteren Druckausgleich)
      gelitten?
      Gruß
      denda

      Kommentar


      • RE: Nasenscheidew.-op-erfahrungen?


        Hallo Denda,

        ich stimme luis zu, hol dir am besten nochmals eine zweite Meinung eines Arztes ein. Die Ursache für Mattheit, Kopfschmerzen, Krankheitsgefühl können auch ganz woanders liegen.

        Was du geschildert hast sind die Symptome einer Krankheit und diese Krankheit hat Ursachen.
        Eine Operation ist immer eine Verstümmelung und sollte, wenn möglich, vermieden werden.
        Immer wiederkehrende Infekte können z.B. mit einer vitalstoffarmen Ernährung zusammenhängen oder auch damit, dass du dein Leistungskonto immer wieder mal überziehst, usw....

        Gute Besserung, Luckie

        Kommentar



        • RE: Nasenscheidew.-op-erfahrungen?


          gerade an ohrenprobleme inklusive schwindel durch beeinträchtigung des gleichgewischt sinnes.
          nein bis jezt hat keiner neue problme in diesem bereich von denen ich weiß.
          ich selber leide unter weniger ohrenschmerzen nur noch so einmal im jahr bin nicht mehr so müde und unausgeglichen. und nase ist freier.

          liebe grüße luis

          Kommentar

          Lädt...
          X