• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pflege nach Ohrlöcherstechen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pflege nach Ohrlöcherstechen

    Hallo,

    meine Mädchen haben sich letzten Samstag Ohrlöcher stechen lassen. Als Pflege gab man uns Ohrlochantisept - morgens und abends auftragen. Drehen sollten wir auf keinen Fall, das irritiere nur und erhöhe die Infektionsgefahr.
    Nun sagt mir aber jeder, man müsse die Ohrringe drehen, auch im Internet steht es überall zu lesen. Kann mir jemand Rat geben?

    Danke.
    Degi


  • RE: Pflege nach Ohrlöcherstechen


    hallo degi,

    ich habe mir schon mehrere ohrlöcher stechen lassen, und weiß auch nur das man die ersten 4-6 wochen zweimal täglich antiseptiker aufträgt und den ohrstecker dafür etwas nach vorschiebt, drauftröpfelt und ihn ein bis zweimal dreht und nach von und hinten drückt um das antiseptiker zu verteilen.
    und es ging immer gut.

    gruß morgan

    Kommentar


    • Danke,


      ... das gibt einem völlig Unerfahrenen (auf diesem Gebiet) wie mir doch etwas mehr Sicherheit.

      Kommentar


      • RE: Danke,


        Hallo Degi,

        von mir der gleiche Rat: tropfen und drehen! In unserer Familie gab es mal mehr und mal weniger Probleme mit entzündeten Ohrlöchern. Bei meiner Tochter - dem jüngsten Fall, sie hat ihre erst vor gut einem Jahr machen lassen - ist alles reibungslos (= entzündungslos) gelaufen, bei meiner Schwester musste nach heftigen Entzündungen und Ausheilen ohne Stecker neu gestochen werden (gelang dann einwandfrei - ist aber schon mehrere Jahrzehnte her)...

        Wie alt sind denn Deine beiden?

        Grüße
        Anke

        Kommentar



        • RE: Danke,


          Hallo Anke,

          schön, dass du dich auch zu Wort meldest.
          Bisher verlief alles normal, keine Entzündung, keine Rötung. Ich war eben etwas irritiert, weil uns explizit gesagt wurde, ja nicht drehen. Das stand aber im Widerspruch zu allem, was ich bisher gehört habe. Nun drehen wir die Stecker doch.
          Noch eine Frage zum Sportunterricht hätte ich aber. Die Stecker darf man ja 4-6 Wochen nicht entfernen. Beim Sportunterricht müssen die Kinder aber die Ohrringe, auch Stecker, herausnehmen. Habe ich leider auch nicht gewusst. Wie lief das bei Euch?
          Die beiden sind übrigens 12 (weißt du ja) und 14.

          Schönen Tag noch. Bei uns scheint heute wieder mal die Sonne. Wie schaut's in NRW aus?
          Degi

          Kommentar


          • RE: Danke,


            Das wurde bei uns nicht bemängelt mit den Ohrsteckern. Die Sportler kleben sich Pflaster darüber, um sich nicht zu verletzen (oder verletzt zu werden!). Vielleicht könnte man den Sportlehrer bitten, das zu akzeptieren...

            Viele Grüße aus dem heute auch sonnigen Oberhausen (mit viel kaltem Wind)

            Anke :-)

            Kommentar


            • RE: Danke,


              sehe ich auch so, das problem im sport ist der körperkontakt und das man in rinen ohrringen, ketten und der gleichen hängen bleiben kann.

              um dem aus dem wege zu geben kann man ein klebestreifen (z.b. leukoplast) dariberkleben, so wird vermieden das der stecker rausgerissen werden kann, sie können den kindern ja einen formlosen brief mit der begründung mitgeben und die ohren bereits morgens vor unterrichtsbeginn sicher abkleben.

              gruß morgan

              Kommentar


              Lädt...
              X