• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

AIDS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AIDS

    Ich selbst habe kein AIDS wollte aber fragen ob das einfach von heute auf morgen enstehen kann!


  • RE: AIDS


    hallo,

    ich denke wenn man HIV positiv ist, kann AIDS von heute auf morgen ausbrechen. mit HIV anstecken kannst du dich über geschlechtsverkehr und kontakt mit offenen wunden, z.b wenn du eine offene wunde hast und jemand mit HIV positiv auch und diese beiden wunden sich dann "berühren".

    gruß wendy

    Kommentar


    • RE: AIDS


      Hallo,

      die Ansteckung erfolgt über Körperflüsigkeiten. Wenn man sich angesteckt hat, ist man HIV positiv. Trotz dieser Ansteckung kann man über längere Zeit nichts davon merken. irgendwann bricht die Krankheit aber aus.
      Lesen sie doch mal hier bei m-ww nach (nehrere Seiten) - da ist alles ganz gut beschrieben:
      http://www.m-ww.de/krankheiten/sexue...iten/aids.html

      Schönen Abend noch.
      Degi

      Kommentar


      • RE: AIDS


        Ich finde das es nicht gerade gut beschrieben ist!
        Das ist aber nur meine persönliche Meinung,ist natürlich besser wenn sich jeder selbst seine Meinung dazu bildet!
        Ich finde das gerade dieses Thema sehr wichtig ist und wenn jemand noch fragen hat BITTE stellt ise!

        MfG der Wandler

        Kommentar



        • RE: AIDS


          Hallo!
          Blutspenden können manchmal Hiv verseucht sein. Das passiert zum Glück selten. Bei Plasmaspenden kann das Hiv-Risiko komplett ausgeschlossen werden.
          Man kann sich auf Hiv testen lassen, allerdings kann es drei Monate dauern, bis man nach der Ansteckung das Virus mit diesem Test wirklich nachweisen kann.
          Küssen soll ungefährlich sein, wenn man kein Zahnfleischbluten hat, weil im Speichel zu wenige Viren für eine Ansteckung enthalten sind. Die Angst sich mit Hiv anzustecken wird oft übertrieben. Wenn man einige Regeln beachtet (Geschlechtsverkehr nur mit Kondom(hoffentlich reisst es nicht), Vorsicht bei blutenden Wunden aller Art). Mit hochprozentigem Alkohol kann man Hi-viren töten, allerdings würde ich mich nicht ganz darauf verlassen alle zu erwischen. Alkohol trinken hilft natürlich ncicht gegen Hiv.
          LG
          Tonttu

          Kommentar


          • AIDS oder HIV?


            AIDS ist das sogenannte Vollbild der HIV- Infektion. Wenn zwei Menschen, wovon einer mit dem HI- Virus infiziert ist, Geschlechtsverkehr (GV) haben, kann es zu einer Infektion kommen. Muss aber nicht. Da eine HIV- Infektion und AIDS nicht heilbar ist und unwillkürlich zum Tode führt, muss man immer davon ausgehen, das der "fremde" Mensch HIV- Träger ist. Sowohl beim GV, als auch z.B. bei der Ersten Hilfe.
            Im folgenden will ich die Panikmache etwas dämpfen.
            Trotzdem ist der SCHUTZ UNBEDINGT ERFORDERLICH!!!!

            HIV wird fast ausschliesslich beim GV übertragen. Sehr selten durch Kontakt mit blutenden Wunden. Warum? Weil beide Wunden bluten. D.h., das Eindringen des Virus wird durch das >austretende< Blut des Gegenübers erschwert. Ansteckungsursache No. 1 ist und bleibt der GV sowie das direkte Einbringen des Virus in einen anderen Organismus, wie es z.B. beim gemeinsamen Nutzen von Kanülen geschehen kann.
            Beim GV ist insbesondere der Analverkehr gefährlich. Obwohl auch hier der, der passiv daran teilnimmt, einem höheren Risiko ausgesetzt ist, als der Aktive. Ganz einfach darum, weil bei ihm eine viel größere Schleimhautfläche verletzt wird.
            Sei noch gesagt: ALLE Körperflüssigkeiten eines infizierten Menschen enthalten die HI- Viren. Nur in verschiedener Menge. Man spricht hier von der Viruslast. Wichtig zu wissen:
            SPERMA hat von allen Sekreten die mit Abstand HÖCHSTE VIRUSLAST!
            Bedeutet: Bei Hetero- Paaren ist in der Regel die Frau mehr gefährdet, als der Mann. Obgleich sie durch das saure Millieu der Scheide doch einen gewissen Schutz hat.
            Bei Homo- Paaren (Männer): Der passive ist zum einen durch die große Schleimhautreizung/ - verletzung, zum anderen durch die hohe Viruslast des Spermas massiv gefährdet.
            Weit über 50 % der Infektionen erfolgen im Schwulenmillieu!

            Sie sehen also, das dieses Thema nicht wirklich so einfach und vor allem kurz zu behandeln ist, wie andere.

            Um aber wenigstens noch kurz direkt auf die Frage einzugehen:
            AIDS entsteht nicht von heute auf morgen. Es ist ein schleichender Prozess, der sich über Jahre, im schlimmsten Fall jedoch nur über über Monate hinweg zieht. Das HI- Virus dringt in die T- Helferzellen des Immunsystems ein und verändert deren Erbstruktur. Die Abwehrfunktion ist dadurch verloren. Der Patient bewegt sich in Richtung Immunschwäche, welche am Ende zu Erkrankungen führt, an denen er schliesslich stirbt. In der Regel sind dies Lungenentzündungen oder Entzündungen der Leber und des Herzens.
            Kommt der Patient anfangs nur gelegentlich zum Arzt und dann immer häufiger, dann wird der Arzt irgendwann die Diagnose AIDS stellen. Solange er dies nicht tut, ist der Patient lediglich HIV positiv. NICHT AIDS- krank! Auch der Test wird fälschlicherweise immer wieder AIDS- Test genannt. HIV- Test ist korrekt.

            Ich möchte an dieser Stelle jedem raten, und ich meine wirklich jeden! Besuchen Sie die AIDS- Beratung Ihres Gesundheitsamtes! Hier bekommen Sie kompetente Auskünfte und können sich bei Bedarf KOSTENFREI testen lassen. Natürlich anonym. Es wird lediglich ein Code aus Ihrem Vor- und Nachnamen erstellt, um das Ergebnis später einwandfrei zuordnen zu können!

            Kommentar

            Lädt...
            X