• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

RE: Waren es nun Salmonellen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RE: Waren es nun Salmonellen?

    Hallo Anke,
    Die Stuhlprobe hat ergeben, dass es keine Salmonellen waren, aber aufgrund der vielen Bakterien alles auf verdorbene Lebensmittel hinweist.
    Ich hatte ein Schreiben von der Krankenkasse bekommen, Art der Erkrankung und so.......sollte ich angeben.
    Ich rief dort an und erzählte wie es war.
    Die sagten mir, ob ich es irgendwie beweisen könnte,dass es von den Eiern im Salat kam.Ich sollte oder könnte dann Schadensersatzanspruch stellen.
    Bloß wie soll ich 's beweisen? Habe erstens keine Rechnung erhalten usw.
    Wären es Salmonellen gewesen, wäre sofort (vom Labor aus schon) das Gesundheitsamt informiert worden.
    Die hätten dann die Kneipe unter die Lupe genommen.
    Aber so, waren es ja " nur verdorbene Lebensmittel,"dagegen wird nix gemacht.
    Natürlich gehe ich demnächst in die Kneipe und beschwere mich.Das sagte ich auch meiner Krankenkasse. Aber mehr kann man hier nicht unternehmen. Ich finde es ist ein Witz!Deswegen war ich ne Woche krankgeschrieben, hatte Bauchschmerzen,Brechen und Durchfall und kann nichts dafür.
    Ich habe mal gerne Eier gegessen, bin nun aber kuriert.Kann keine Eier mehr sehen, geschweige denn essen.
    Melde dich doch nochmal

    Gruß Mecky


  • RE: Waren es nun Salmonellen?


    Hallo Mecky,

    habe erst heute den Eintrag gelesen. Schön, dass Du den Fortgang der Geschichte hier einstellst. Find ich interessant, wie das so läuft. Als ob man sich immer eine Essensprobe aus Lokalen mit nach Hause nimmt, damit dann ggf. eine Laboruntersuchung gemacht werden kann...<kopfschüttel>! Die haben Nerven!

    Lebensmittelvergiftungen kenne ich nicht aus eigener Anschauung. Allerdings hat mir die Sache mit den Salmonellen bei meiner Tochter damals ganz schön zugesetzt, insbesondere das Blut im Stuhlgang...

    Kann verstehen, wenn nun "Eiersalat" nicht zu Deiner Leib- und Magenspeise werden könnte. Wahrscheinlich wird Dir schon von der Vorstellung des Geruchs schlecht. Ich habe mich in Kindertagen mal an Goulasch überfressen, sodass ich mich übergeben musste. Danach habe ich über Jahre kein Goulasch mehr sehen können. Heute ess ich es wieder gern. Musste erst "Gras drüber wachsen"...

    Ich passe immer sehr gut auf, welche Lebensmittel ich wo esse oder einkaufe. Aber natürlich kann man trotzdem nicht immer alles überblicken. Da muss man dann durch... Ich glaube kaum, dass Du mit Deiner Vorsprache beim Wirt etwas bewirken wirst. Meine Schwester arbeitete als Sekretärin im Gesundheitsamt bei den "Gesundheitsaufsehern". Die sagt, dort kennt man seine Schäfchen...

    Geht's Dir jetzt wenigsten wieder ganz gut?

    Viele Grüße
    Anke

    Kommentar


    • Antwort für Anke !


      Hallo Anke,
      sorry habe erst heute deine Nachricht gelesen.
      Leider habe ich seit diesem Vorfall Probleme.
      Ich hatte noch nie was mit dem Darm, seitdem stimmt nichts mehr.Ich habe Verdauungsprobleme, sehr weichen Stuhlgang, stellenweise mit Blut.Es rumort ganz schön im Magen usw. (Blähungen usw.)

      Jetzt sagst du bestimmt "geh nochmal zum Arzt."
      Will ich aber nicht. Erstens bin ich auf der Suche nach einen Neuen Arzt und zweitens erlauben es meistens meine Schichten nicht immer so, dass ich ein Auto hab. Ich weiss, ich schieb es immmer weiter raus.Aber diese Woche hab ich Nachtschicht und Freitagnacht fahr ich in den Urlaub.
      Hoffe, es wird von allein wieder gut, trotzdem danke für deine Antwort.
      Viele Grüße
      Mecky

      Kommentar

      Lädt...
      X