• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Quinke-Ödeme

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quinke-Ödeme

    hallo zusammen

    ich bin neu hier und hätte auch gleich ne frage. Mein partner leidet schon sehr lange unter quinke-ödeme. Er hat schon vieles ausprobiert doch hat leider bis jetzt noch nichts geholfen.
    Ich wollte fragen, ob es evtl. solche unter euch gibt, die unter der gleichen krankheit leiden, wie ihr mit dem umgeht und was ihr schon alles versucht habt.

    Ganz liebe grüsse

    mustono


  • RE: Quinke-Ödeme


    http://www.netdoktor.de/krankheiten/...inke_oedem.htm


    dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

    Kommentar


    • RE: Quinke-Ödeme


      Hallo,
      mein Ältester bekam mit 15 Nesselsucht und wiederkehrende Quincke-Ödeme. Er bekam ein Antihistaminikum und Kortison. Ebenso ein Notfallset mit trinkbarem Kortison, falls der Hals zuschwillt.
      Was haben wir gemacht?
      - verschiedene Diäten eingehalten, um zu sehen, ob es an einem bestimmten Lebensmittel liegt
      - überprüft, ob sich was verändert hat (Waschmittel, Kleidung etc.)
      - schließlich auch Ausschluss eines C1-Esterase-Inhibitor-Mangels (erblich)

      Es brachte nichts. Das Ganze zog sich von Anfang November 2003 bis Juni 2004. Es wurde langsam besser und verschwand schließlich.
      Ich denke, dass es sehr schwer ist, herauszufinden, was so etwas verursacht, denn wenn es keinen offensichtlichen Grund gibt, dann ist es eben ofmals eine Kombination aus mehreren Dingen. Wir wären wahrscheinlich irgendwann noch mal in eine spezielle Sprechstunde der nächsten Uni-Klinik gefahren und uns nochmal beraten lassen.
      Die Uni Mainz hat z.B. auch ein betreutes Forum zu diesem Thema.

      Alles Gute.
      Degi

      Kommentar


      • RE: Quinke-Ödeme


        Hallo

        hatte mal Nesselsucht so eine halbes Jahr ca. es kam von einer Narkose die ich nicht so vertragen habe und nach viel,viel inneren Stress.

        Ich bewältigte es mit Zirtec Tabletten und habe bemerkt wenn ich morgens aufwachte mit dicken Augen das mir das laufen im Wald gut tat, denn so gingen die Schwellungen schneller wieder weg.
        Diese Schwellungen waren mal im Gesicht,mal am Körper Beine,Arme usw.

        Irgendwann dann kam es nicht mehr was ein SEGEN !

        Gruß Brigitte

        Kommentar


        Lädt...
        X