• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe für meine Mutter?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe für meine Mutter?

    Hallo zusammen,
    ich suche Hilfe für meine Mutter. Sie leidet seit ca 3 Wochen (nach einem starken grippalen Infekt) an einer Flüssigkeitsansammlung hinter dem rechten Trommelfell. Sie ist dadurch ziemlich gehandicapt. Laut HNO-Arzt muß geschnitten werden, sollte sich nicht bald eine Besserung einstellen. Sind in diesem Fall die Ohrenkerzen zu empfehlen oder würden sie eher schaden? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Mit freundlichem Gruß
    Sigi W.



  • RE: Hilfe für meine Mutter?


    Hm, ich bin kein Arzt und kann daher mit Sicherheit überhaupt nichts sagen, aber ich hatte mal was ähnliches (irgendeine Flüssigkeit die dazu geführt hat, daß ich auf diesem Ohr nur mehr dumpf hörte, so wie wenn man Wasser im Ohr hat).

    Auch bei mir ging es dann darum, daß man da vielleicht einen Schnitt ins Trommelfell machen müsse, aber davor wurde mir empfohlen das Ohr zu fönen. Also, stinknormalen Haarfön dran und ans Ohr halten.
    Das hat zwar echt ziemlich lange gedauert bis es dann gewirkt hat (einige Wochen) aber immerhin hat es gewirkt.
    Am besten aber noch mal beim Ohrenarzt nachfragen ob das auch wirklich o.k. ist, denn es wundert mich daß der Arzt das nicht selbst vorgeschlagen hat.

    Zusätzlich dazu könnte man es auch mit einer Infrarotbestrahlung probieren.

    Kommentar

    Lädt...
    X