• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bei Haarausfall Regaine?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bei Haarausfall Regaine?

    Hallo!

    Ich habe heute von meiner Hautärztin Regaine verschrieben bekommen, ein Haarwuchsmittel, da ich schon seit mehreren Monaten unter Haarausfall leide.

    Ich hab ihr auch ganz deutlich gesagt, woran es liegt, nämlich daran dass ich Mangelerscheinungen habe, die von einer Essstörung kommen (hate deshalb im letzten jahr extrem abgenommen, jetzt stabilisiert sich das aber wieder).

    in der packungsbeilage hab ich jetzt aber gelesen dass dieses Mittel (regaine) für "anlagebedingten" haarausfall ist oder so.

    aber das ist bei mir doch gar nicht der fall??

    ich weiß nicht ob ich das jetzt anwenden soll.. und die nebenwirkungen klingen auch nicht so schön. allerdings hab ich auch keine lust noch mehr haare zu verlieren... damit fühl ich ich auch unwohl.
    was soll ich nur tun? ich nehme auhc scho zink als brausetabletten weil ich da garantiert einen mangel hab...

    (bin übrigens 19 jahre alt)

    LG
    tina


  • Schade - keiner?


    Hat niemand Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht oder kann mir Infos dazu liefern?
    Wäre sehr dankbar dafür!

    Kommentar


    • RE: Schade - keiner?


      Hallo Tina,

      nimm das Mittel trotzdem, es kann ja nicht schaden, weil es das Haarwachstum unabhängig von der Krankheit/Mangel stärkt.
      http://www.regrowth.com/

      Grüße.

      Kommentar

      Lädt...
      X