• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seekrankheit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seekrankheit

    Was kann man dagegen tun? Würde furchtbar gern den Segelschein machen, doch wenn ich immer Medikamente schlucken muss, macht das wohl keinen Spass. Kann man das operieren oder welche Möglichkeiten gibts da?


  • RE: Seekrankheit


    Hi

    ich glaube da kann man nichts operieren, was auch? Wenn ich richtig liege ist es ein Problem des Gleichgewichtssinn. Ich denke das kann man nur trainieren.

    Tolot

    Kommentar


    • RE: Seekrankheit


      Ja, das hab ich mir auch schon überlegt, aber was trainiert man da? Wie trainiert man das?

      Kommentar


      • RE: Seekrankheit


        Hi

        da bin ich leider etwas überfragt, aber ich könnte mir vorstellen alles was das Gleichgewichtssinn beansprucht. Also vielleicht sich mit geschlossenen Augen im Kreis drehen oder auf einem Bein balancieren oder ...
        Hast du Probleme wenn du auf einem Schiff bist, egal ob Fluss, See oder Meer?

        Kommentar



        • RE: Seekrankheit


          Hallo,

          statt auf einem Bein zu stehen, könnte man sich auch gute Informationen aus dem Netz holen. Zum Beispiel:

          http://www.netdoktor.de/reisemedizin...euebelkeit.htm

          Im vorliegenden Fall würde ich auch vorschlagen, sich von erfahrenen Seglern beraten zu lassen.

          mfg
          tommy5

          Kommentar


          • RE: Seekrankheit


            Ja, leider

            Kommentar


            • RE: Seekrankheit


              Ich dank dir!
              s.

              Kommentar



              • RE: Seekrankheit


                Den Segelschein hab ich auch vor einigen Jahren gemacht, hatte aber das Glück scheinbar von der Seekrankheit verschont zu sein. Jedenfalls ist mir damals nichts negatives an mir aufgefallen.
                Hast du den Grund zur Annahme, dass es bei dir auftreten kann?
                Wie auch immer, soweit mir bekannt ist gibt es diverse altbewährte Mittelchen, die angeblich helfen sollen (Lebertran und / oder Schnaps oder so), aber letztlich hilft nichts anderes als sich einfach daran zu gewöhnen.
                Es gibt zwar Medikamente, die gegen Schwindel helfen (kriegen z.B. auch die Wissenschaftler die auf Parabelflügen mitfliegen), aber soweit ich weiss kann man die nicht beliebig nehmen und zögern die Gewöhnung heraus.
                Also Augen zu und durch - und immer in der Nähe der Reling bleiben

                gruß,
                Marvin

                Kommentar


                • RE: Seekrankheit


                  Hallo, zufällig habe ich den Beitrag gerade gefunden und mächte gleich mein Problem schildern:
                  Schon zweimal hatte ich diese Symptome sehr ausgeprägt, beide Male weit weg vom Meer. Ich kann mich zwar erinnern, daß es beim ersten Mal stark regnete; vom zweiten Mal weiß ich nichts Näheres mehr; nur daß ich beide Male Kinetosin (oder heißt es Kinetin?) genommen habe.
                  Wie kann ich solche Zustände in Zukunft vermeiden oder ihnen besser begegnen?

                  Freddy

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X