• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Galle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Galle

    Hallo,

    mir wurde Ende/ Anfang des Jahres 2003/ 2004 die Gallenblase entfernt, nachdem man Gallensteine gefunden hatte.
    Mir wurde damals gesagt, dass es für mein Alter (23 J.) und Körperstatur eigentlich unüblich sei. Wie dem auch sei, ich hatte dennoch Gallensteine. Um ein erneutes Bildungsrisiko auszuschließen, wurde mir gleich die ganze Gallenblase entfernt.
    Nun habe ich wieder so ein Zwacken in dieser Bauchgegend und bin nun ganz verunsichert.
    Kann mir jemand sagen, ob sich trotz Gallenblasen-OP wieder diese fiesen Steine bilden können?

    Liebe Grüsse, tilla


  • RE: Galle


    eher nicht. Und wenn in den Gängen noch Konkremente rumliegen, hättest Du gleich Beschwerden haben müssen.
    Hast Du NACH dem Essen die Probleme? Dann Google doch mal unter "Postcholezystektomiesyndrom"

    Kommentar


    • RE: Galle


      Danke für den Hinweis. Hab auch schon ein paar nette Seiten gefunden.
      Ich habe die Beschwerden meist unabhängi vom Essen und ernähre mich sehr fettarm (habe dies aber auch bereits vor der Op usw. getan).
      Um konkrete Gewissheit zu haben, muss ich wohl doch einen Arzt aufsuchen müssen.

      Kommentar


      • RE: Galle


        Hallo Tilla,
        ja, das ist sicher das beste.
        Weißt Du, es gibt ein Risikoprofil für Gallensteine: dick, älter als 40, viele Kinder, weiblich und blond (kein Scherz).
        Aber ab und zu erwischt es auch junge Mädchen. Vorwiegend sehr schlanke, die selten essen, wo die Galle lange genug "steht", bevor sie ausgeschüttet wird und sozusagen auskristallisieren kann. Die Gallenblase ist ein Depot - dort wird die Galle gesammelt, bis ein Reiz (aufgenommene Nahrung) kommt und bewirkt, dass sich die Gallenblase entleert. Die Gallenflüssigkeit hilft bei der Verdauung. Wenn aber lange kein Reiz kommt, steht die Flüssigkeit in der Gallenblase und hat Zeit, zu Steinen auszukristallisieren. Mach mal ein Glas mit gesättigter Zuckerlösung. Wenn es lange genug reglos steht, gibts Zuckerkristalle. Das funktioniert so ähnlich. Ist die Gallenblase aber weg, läuft die Gallenflüssigkeit kontinuierlich ab in den Darm. Und daher können sich eher keine Steine mehr bilden.
        Vielleicht haben Deine Beschwerden aber auch eine ganz andere Ursache. Wenn Du zum Doc gehst, erzähl erst nach der Untersuchung von der Gallenblasenentfernung. Dann ist er unvoreingenommen und zieht alle Möglichkeiten in Betracht....
        Alles Gute!

        Kommentar