• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Teebaumöl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Teebaumöl

    Guten Tag,

    habe jetzt einiges über Teebaumöl gelesen, positives, wie negatives. Möchte es gerne anwenden/ausprobieren. Wie und wo (am Körper) kann ich testen, ob ich allergisch reagiere ?

    Viele Grüße
    Conny1


  • RE: Teebaumöl


    Gegen oder für was möchtest Du es denn anwenden?
    Du kannst Dir z.B. einen Tupfer auf den unterarm - beugeseitig auftragen. Aber wenn Du noch keinen Kontakt damit hattest, ist es eher unwahrscheinlich, dass Du allergisch reagierst. Eine Allergie setzt voraus, dass der Körper Gelegenheit hatte, gegen eine fremde Substanz Antikörper zu bilden. Und dazu musste man erst mal Kontakt damit haben. Also: wenn Du jetzt nicht allergisch reagierst, kann es trotzdem sein, dass Du später eine Allergie entwickelst.

    Kommentar


    • RE: Teebaumöl


      Hallo Schägi,

      möchte es vielseitig anwenden(Pickel, Mund-Spülungen, Cremes,...)habe mir ein Buch gekauft.

      Der letzte Satz ist ja niederschmetternd. Ich dachte man tupft sich das auf die Haut und wenn gut, dann gut. Das das jederzeit auftauchen kann ist ja doof !

      Ich bedanke mich herzlich
      Conny1

      Kommentar


      • Ergänzung


        Teebaumöl kann auch mal rote Flecken machen, ohne dass es eine Allergie ist. Ich würde aber erst mal äußerlich behandeln, und das recht vorsichtig (das Zeug kann ganz schön brennen, wenn Du es z.B. in Badewasser tust.) Auf Pickel pur auftragen, Mundspülungen verdünnt.
        Der Geruch ist auch nicht jedermanns Sache...

        Oft entwickeln sich Allergien auch auf die anderen Stoffe, z.B. Lösungsmittel, Konservierungsmittel, die in solchen Sachen enthalten sind...
        Wenn Du es nicht verträgst, muss also nicht unbedingt der Teebaum Schuld sein.

        Viel Spaß noch,
        Gruß

        Kommentar



        • RE: Ergänzung


          Hallo Schägi,

          danke für das neuerliche Posting ! Habe mich eigentlich richtig auf diese Versuche gefreut, da so viele Bekannte davon schwärmen. Dann habe ich leider einen sehr negativen Bericht in einer Zeitschrift gelesen. Habe mich davon verunsichern lassen !

          Danke für die Hinweise
          Conny1

          Kommentar


          • RE: Ergänzung


            :-))
            Gerne!
            Habe da von Berufs wegen ein bischen Ahnung. Aber Du kannst nicht 100%ig darauf vertrauen, was hier geantwortet wird. (und da schließe ich mich nicht aus!)
            Wenns mal was Ernstes ist, würde ich hier nicht posten.

            Alles Gute und lieben Gruß!

            Kommentar


            • RE: Teebaumöl


              Hallo Conny,

              bin gegen vieles allergisch und habe mit Teebaumöl nur gute Erfahrungen gemacht.

              Liebe Grüße

              Juppes

              Kommentar