• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übelkeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übelkeit

    Hallo!

    Ich (19) hab im Mai 10 Kilo abgenommen, da mir 2 Wochen land schlecht war und ich nur wenig essen konnte. Das ganze hat sich im Juli wiederholt, da war mir eine Woche schlecht und ich hab nochmal 2 Kilo abgenommen. Jetzt war ich im Urlaub in Griechenland und da hat es schon wieder angefangen, nur ist noch zur Übelkeit Schwindel dazu gekommen. Wir sind dann in eine Klinik gefahren und der Arzt, der kein deutsch und nur ein wenig Englisch konnte hat mich untersucht und hat gesagt ich soll mehr essen und trinken und er hat mir Vitamine und Ein Medikament namens Losec verschrieben, dann ging es mir besser, aber immer nur solange das Medikament gewirkt hat. Was könnte ich haben? Danke im voraus!

    Silvia 19


  • RE: Übelkeit


    Hallo Silvia,

    nach dem Medikament hattest Du bereits im Arzneimittel-Forum gefragt:
    http://www.m-ww.de/foren/read.html?n...=0&thread=2939

    dort aber leider die Vorgeschichte nicht erwähnt. Es ist schwierig, treffende Ratschläge zu geben, wenn wichtige Dinge einfach weggelassen werden ....

    Vielleicht handelt es sich um eine chronische Magenschleimhautentzündung oder derartiges. Du solltest auf jeden Fall sehr bald zum Arzt gehen und diesem die ganze Sache genau schildern, damit eine gute Behandlung möglich wird.

    Pl.

    Kommentar


    • RE: Übelkeit


      hallo silvia

      ich hatte vor jahren ein ähnliches problem und habe innert kürzerster zeit sehr viel abgenommen, zudem war mir laufend schlecht und ich musste mich immer übergeben. der arzt diagnostizierte eine chronische magenschleimhautentzündung und ich rate dir einen arzt aufzusuchen. bei mir wandelte sich das schon fast in bulimie um weil ich irgendwann nicht mehr wusste ob mir tatsächlich vom essen schlecht ist, oder einach aus gewohnheit.

      pass auf dich auf

      Kommentar


      • @Schneehäsli


        wie meinst du das dauernd übel???? Mir ist auch dauerkotzig.. bei mir kam auch die gastritis raus... was machst du dagegen??????? Ich bin ganz verzweifelt...
        LG Rebecca

        Kommentar



        • @peggy-maus


          also bei mir war das so, dass ich dermassen schmerzen hatte und mir halt immer schlecht war. da hörte ich langsam mit dem essen auf, weil ich angst hatte, dass ich wieder schmerzen bekommen könnte und wenn ich das doch ass, dann schmerzte mein magen wieder und ich übergab mich. ich bekam medikamente von meinem arzt und er drohte mir mit einer magenspiegelung. ich muss dazu noch sagen, dass die ganze gastritis bei mir von meiner psyche aus kommt. ich war zu jenem zeitpunkt sehr gestresst und achtete nicht sehr gut auf meinen körper.

          ich fing dann an wieder zu essen. langsam versteht sich. dann musste ich rausfinden auf was mein magen sehr empfindlich reagiert und was ich ohne bedenken essen kann. also fettige produkte wie im fett gebakene süssigkeiten oder wurstware und so ist nicht gut. ebenso wie zitrusfrüchte, frisches und weisses brot. so stellte ich meine ernährung um.

          leider ist es so, dass mir nach wie vor schlecht wird sobald ich gestresst bin. egal ob das ein körperlicher oder seelischer stress ist. ich habe aber gelernt mich gesund zu ernähren. im moment muss ich auch wieder mehr achten und ich habe wieder schmerzen. nun weiss ich aber, dass ich in dieser zeit den konsum gewisser dinge wie kaffee, alkohol usw. entweder stark reduziere oder ganz weg lasse. es ist ein teufelskreis. jeder mensch hat in seinem körper eine schwachstelle und sieht aus als wäre es bei uns der magen. man sagt ja auch "es schlägt mir auf den magen" dagegen tun kann man wohl nichts, aber lernen damit zu leben.

          du must für dich selber rausfinden was du essen kannst ohne das es dich belastet und was nicht. ich kann dir sagen ich habe noch lange nicht alles rausgefunden. es gibt manchmal tage da esse ich was und schwups sind die schmerzen wieder da. wenn ich wirklich akut dieses übelkeitsempfinden habe, dann nehme ich das medikament, dass die magensäure senkt.

          ich weiss nicht was ich noch dazu sagen soll. ich erinnere mich, dass ich anfangs dachte ich pack das nicht weil es mir laufend schlecht war und das eben schon fast zu bulimie mutierte. aber das liegt auch schon einige jahre zurück und dadurch ich gelernt habe damit zu leben schreibe ich das hier vielleicht auch so locker als wenn es das normalste auf der welt ist.

          ich denke es ist klug sich ein medikament zu besorgen, dass man immer bei sich tragen sollte für im falle eines übelkeitschubes oder schmerzen.

          wenn du noch weitere fragen hast dann frag. oder schildere doch mal wie es bei dir anfieng und aus welchem grund und wie du damit lebst

          gruss
          s schneehäsli

          Kommentar


          • RE: @Schneehäsli


            hi
            ja ich nehm schon säure blocker und motilium und alles ohne erfolg...
            ich schaff das echt nimmer lang denn ich habe ja noch ein Kind zu versorgen das net grad leicht ist (1 jahr alt).. bei mir fing es in der schwangerschaft an und endetete bis heut net, obwohl ich dachte der spuk ist an der geburt vorbei...
            nix...
            man hat noch nahrungsmittelunverträglichkeiten festgestellt, aber ich schaff es nie alles 100% über lange zeit weg zu lassen...
            Wie heißen den deine medis??
            Mir hilft aber gar nix, hab glaub schin ganze apotheke durch
            LG Rebecca

            Kommentar


            • RE: @peggy-maus


              mein medikament das ich nehme heisst "paspertin". ich nehme an du bist aus deutschland oder? ich bin aus der schweiz und daher weiss ich nicht, ob du dieses medikament auch bekommst. bei uns ist das rezeptpflichtig. der hersteller ist Solvay Pharma AG / Bern. was ich dir aber auch schwer empfehlen kann ist tee zu trinken. es gibt in der apotheke magentee oder ganz einfach kamillentee der die magennerven eben auch beruhigt (obwohl selbst ich sagen muss, dass dieser tee hässlich schmeckt). was hat den dein arzt gesagt? kann das sein, dass das eine art normale nebenerscheinung ist, nach der geburt (durch stress und neuer lebenssituation). ich könnte mir gut vorstellen, dass das daher kommt. ich kann das nicht nachvollziehen, denn ich habe noch keine kinder.

              Kommentar



              • RE: @peggy-maus


                hi
                danke...
                ja ich kenn paspertin, vertrag ich aber net , werd tot müd davon...
                du ich weiß net , es hat mit der schwangerschaft vor 2 jahre begonnen.. ich kann einfach nimmer.. heute ist es mega extrem... bin immer kurz vorm übergeben..
                es ist kein leben mehr so.. heule bald nur noch..
                LG rebecca

                Kommentar


                • RE: @peggy-maus


                  hallo

                  laß den kopf nicht hängen...
                  hasst du schon MCP tropfen oder iberogast ausprobiert??
                  iberogast ist sehr gut gegen magen schmerzen.
                  wenn es aber einfach nur den druck vom magen nehmen soll damit man nicht ständig das gefühl hat sich übergeben zu müßen probiere mal Sab simplex tropfen ( ich weis das hast du bestimmt deinem kind mal in den ersten drei lebensmonaten gegeben und klingt deshalb komisch) die sind spitze, süß, lecker und sehr bekömmlich.
                  wen garnichts geht laß dir doch einfach mal den magen mit kohlewasser ausspülen, da kommt der ganze dreck raus, ist aber wirklich die letzte möglichkeit, da es ein operatiever eingriff ist.

                  viel glück
                  dunii

                  Kommentar


                  • RE: @peggy-maus


                    Ja ich kenn MCP (Paspertin), vertag es aber net... werd furchtbar müd und ehlfen tun sie auch net...
                    waaaassss, Magen ausspülen??? Wie geht das???? Das klingt eklig... nein danke.. die spiegelung hat mir gereicht..
                    Einen druck oder schmerzen hab ich net, "nur" permanent übelkeit/Brechreiz..
                    danke trotzdem
                    LG Rebecca

                    Kommentar



                    • RE: @peggy-maus


                      hallo peggy-maus
                      ich war schon länger nicht mehr im forum. entschuldige ich wollte dir schon lange schreiben.
                      oh je du hast eine magenspiegelung hinter dir? was kam den dabei raus. was haben die ärzte gesagt? ich kann dir so gut nachfühlen und würde dir unglaublich gerne helfen. es ist schon fiess. für mich ist paspertin das absolute wundermittel. ach du schande!!! das mit magen ausspühlen klingt wirklich nicht reizvoll. gibts denn gar nichts anderes? kennst du die tees von sidroga? die gibts in der apotheke und da gibt es einen für nervösen magen. extra ohne schwarztee. probier die mal aus. und noch was kam mir gerade in den sinn. versuchst du manchmal zu relaxen? wenn geist und körper ruhen, spielen deine magennerven dann trotzdem noch verrückt?

                      lieben gruss
                      schneehäsli

                      Kommentar