• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlimmer Husten, ich kann nicht mehr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlimmer Husten, ich kann nicht mehr

    Hallo,
    ich bin seit bisschen mehr als einer Woche erkältet und ich kann seit Tagen vor lauter Husten nicht richtig schlafen. Habe auch schon alles probiert. Tee, inhalieren, Erkältungsbad, sehr viel trinken, Hustenlöser, Nachts Hustenstiller, Bronchipret etc. Mittlerweile kann ich nicht mehr.. auch an meiner Psyche nagt der wenige Schlaf. Sobald ich mich hinlege ist es vorbei.. ich Huste stark. Habe auch versucht hoch zu liegen ja, sogar im Sitzen zu schlafen. Ich weiss einfach nicht mehr weiter und Hausärzte sagen, ich dürfe nicht mit Symptomen in die Praxis kommen. Welch Ironie.. Corona ist es nicht, habe mich schon 100 mal getestet. Ich bin einfach nur durch mit den Nerven. Habe schon extremen Muskelkater, fühle mich ausgelaugt und müde, kann aber trotzdem nicht schlafen. Trotz dass ich wirklich viel trinke, trocknet mein Rachen auf einmal aus und ich bekomme Hustenanfälle..


  • Re: Schlimmer Husten, ich kann nicht mehr

    Lass dich in der Apotheke beraten.

    Kommentar


    • Re: Schlimmer Husten, ich kann nicht mehr

      Etwas heikel mit dem Husten, auch in der Thematik .

      Ich selbst kenne das seit meiner Jugend .

      Erst die Erkältung, soweit gut, Schleim löst sich .

      Dann in der Heilungsphase der Reizhusten .
      Meist trocken u. der Schleim setzt sich erst recht fest,
      je mehr Hustenreiz kommt .

      Eben auch mit Umgebungs- u./ od. Lagewechsel.
      Lufftwechsel ob Außen od. in Innenräumen .
      --------------------------------------------------------------------
      Das einzige was mir dabei geholfen hat, waren sogenannte
      Hustenblocker.
      Z.B. Ipalat C.Codein (verschreibungspflichtig) !

      Es gibt auch andere Hustenblocker in der Apotheke die man
      frei kaufen kann . (Beratung). (Silomat z.B.)

      Die Dosierung funktioniert nicht unbedingt so, wie eigentlich
      vorgegeben je später man damit anfängt .

      Man muß eventuell nachnehmen für einen ersten Effekt,
      oder etwas höher dosieren .
      Ein Effekt sollte sich nach ca 20 min. einstellen .
      Meiner persönlichen Erfahrung nach sind Tropfen das Beste .

      So schlecht diese schmecken, wirklich auf den Schleinhäuten
      wirken lassen ! Nicht direkt danach etwas trinken .
      Asonsten alles normal mit Inhalieren, trinken etc.
      Salbei Tee ?
      Z.B. Erkältungstee ?
      (Apotheke kann möglicherweise eine Kräütermischng zusammenstellen).
      ------------------------------------------------------------------------------------------------
      Meiden Sie die Kombinationen bei Medikamenten,
      bleiben Sie bei einem Produkt .
      Hustenstiller ein Präparat, da herantasten .
      Wann wirkt es, wie wirkt es.

      Z.B. erst 20 Tropfen (lt. Empfehlung).
      Reicht nicht, möglicherweise 30 Tropfen ?

      Wie oft ?
      Ist auch schwierig .

      Das meiner persönlichen Erfahrung nach in Abhängigkeit
      der Symptomatik .
      Sicherlich nicht bei ersten Anzeichen, man sollte jedoch
      bei deutlichen Anzeichen des nächsten hochgradigen Hustenanfall
      einwirken . Möglicherweise eben mit normaler Dosis . (halber Dosis) ?
      Zwischen den einzelnen Dosen muß immer einige Zeit (Std.) ?
      vergehen .
      ---------------------------------------------------------------------------------------
      Hustenreiz zulassen soweit aktzeptabel .
      Möglichst Nachtruhe . Hier rechtzeitig einwirken .
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Zitat:
      ...Hausärzte sagen, ich dürfe nicht mit Symptomen in die Praxis kommen. Welch Ironie.. Corona ist es nicht

      Geht gar nicht !!!

      Sie könnten sich aktuell testen lassen mit Nachweis ?
      Der Ha kann das auch veranlassen !

      Kommentar

      Lädt...
      X