• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bluterte wirklich in Ordnung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bluterte wirklich in Ordnung?

    Kleines Blutbild:
    Leukocyten 6,7
    Erythrocyten 4,15
    Hämoglobin 13,5
    Hämatokrit 39,0
    MCV 94,0
    MCH 32,5
    MCHC 34,6
    Trombocyten 177

    großes Blutbild:
    Lymphocyten 33,8%
    Monocyten 4,8%
    Neutrophile 58,3%
    Eosinophile 2,6%
    Basophile 0,5%
    Monocyten 0,32%
    Lymphocyten 2,25
    Neutrophile 3,89
    Eosinophile 0,17
    Basophile 0,03
    Anisocytose 12%
    Anteil der Riesenthrombozyten 52,70%
    Verteilungsbreite der Thrombocyten 18,90 fl
    mittl.Thrombocytenvolumen 13,20 fl
    Plättchenkrit 0,23%

    Blutzucker:
    Blutzucker 82 mg%

    Klinische chemie:
    Harnstoff 27 mg/dl
    Creatinin 0,76 mg/dl
    GFR 98,55 ml/min
    Natrium 134- mval/l
    Kalium 4,1 mval/l
    Calcium 4,59 mval/l
    RF negativ
    CRP 8+ mg/l
    CK-NAC 100 U/l
    CK-MB <22

    Der Arzt hat diese Werte als normal eingestuft. Habe dennoch probleme seit wochen mit Muskel und gelenkschmerzen und rumoren im Unterleib . Es sind wie leichte krämpfe in den muskeln und muskelzucken am ganzen körper mal hier mal da kommt noch dazu. Sind die Blutwerte wirklich in Ordnung??


  • Re: Bluterte wirklich in Ordnung?


    Hallo,

    leider fehlen die Referenzwerte, d. h. die "Normalwerte", die für jedes Labor unterschiedlich sind.

    Gruß

    ---MarcEN---

    Kommentar


    • Re: Bluterte wirklich in Ordnung?


      Wenn der Arzt die Werte fuer in Ordnung befunden hat, wird das wohl so sein. Deine Symptome deuten auch mehr auf ein psychosomatisches Problem hin.

      Kommentar