• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

akute Bronchitis und arbeiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • akute Bronchitis und arbeiten

    Guten Tag!

    Angefangen hat alles letzten Freitag. Habe Brustschmerzen bekommen und im Laufe des Tages Fieber bis 38, und Gliederschmerzen.
    Samstag musste ich dann arbeiten.
    Mir ging es so schlecht, dass ich heimgefahren bin von der Arbeit.
    Ging dann zum Wochenendsarzt.
    Habe Antibiotika, ACC, und Parkemed bekommen.
    Hatte ein schlimmes Wochenende mit 39 Fieber, Schüttelfrost, Husten usw.
    Kann mich nicht erinnern, wann es mir das lettze mal so schlimm ging.
    Am Montag diagnostizierte der Hausarzt eine akute Bronchitis auch aufgrund der Röntgenbilder.
    In dem Befund stand auch, dass ich eine Peribronchitis habe.
    Er hat die Antibiotika von 2000mg auf 3000mg erhöht.
    Gestern war ich Kontrolle. Habe Tavipec statt dem Acc bekommen und Berodual.
    Habe dem Arzt gefragt ob ich samstag arbeiten darf, da ich ja nur samstags an der Kassa arbeite, er meinte nein.
    ICh soll Dienstag zur Kontrolle kommen.
    So nun meine Frage: Hat er recht?
    ich muss heute Nachmittag noch bescheid geben in der Arbeit.
    Ich fühle mich noch nicht gesund, habe Husten und Brustscmerzen.
    Antibiotika ist seit gestern vorbei und Fieber habe ich seit 2 Tagen nicht mehr.
    Kann ich es riskieren morgen zu arbeiten?
    Oder würde das einen Rückfall verursachen?
    Bitte um schnelle Antwort!


  • Re: akute Bronchitis und arbeiten


    Guten Tag,

    sind Sie denn nicht von Ihrem Arzt krankgeschrieben worden? Das wäre doch bis zum Kontrolltermin am Dienstag sinnvoll gewesen. Und dann stellt sich die Frage, ob Sie morgen arbeiten können nicht .

    Gruß

    ---MarcEN----

    Kommentar