• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

lat. release u. mediale raffung knie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lat. release u. mediale raffung knie

    hi,
    wende mich heute mal an euch, weil ich mir total unsicher bin, was ich nun machen soll und was ich so lese.

    also 03/10 wurde bei mir arthroskopisch ne lat. release rechts durchgeführt, die wohl in die hose gegangen ist. seither hab ich mehr probleme als alles andere.
    nun habe ich den orthopäden gewechselt und war das zweite mal bei dem neuen, wo ich mich doch sehr gut aufgehoben fühle.

    er hat heute meine befunde vom kh alle gesehen, die mrt-bilder usw und ist alles mit mir durchgegangen und hat auch genau erklärt.

    er möchte die release nochmal machen und noch eine med. raffung dazu. beides aber offen.
    im kh wäre ich dann 3 - 5 tage, krücken so ungefähr 3 wochen und noch ne bandage, da das knie irgendwie mit 30 grad gelagert werden muss, teilbelastung ist erlaubt.

    nun bin ich mir unsicher, da ich hier im forum doch immer wieder was anderes lese, von wegen längere kh-zeit, orthese, mecron-schiene usw... hmmm
    die gedanken kreisen und ich bin mir nun noch unsicherer also heute morgen. HILFE :-(

    ende nov. hab ich nochmal einen termin bei ihm, da will er op-besprechung machen und dann könnte ich auch dort meine weiteren offenen fragen stellen.


  • Re: lat. release u. mediale raffung knie


    [quote astralinev6]


    wo ich mich doch sehr gut aufgehoben fühle.

    usw und ist alles mit mir durchgegangen und hat auch genau erklärt.

    nun bin ich mir unsicher, da ich hier im forum doch immer wieder was anderes lese,[/quote]

    Guten Tag,

    bemerken Sie den Widerspruch?

    Sie sind mit dem Therapeuten zufrieden, er erklärt Ihnen alles. Und jetzt wenden Sie sich an das Forum.

    Wozu? Was erwarten Sie ? Sie lesen Meinungen von Leuten, die häufig zu Ihrem Thema nun wirklich nichts beitragen können.Weder aus Erfahrung noch aus ihrem Wissen.

    Vertrauen Sie Ihrem Arzt, lassen Sie sich aufklären - und dann operieren.

    Oder vertrauen Sie ihm nich, lassen sich hier von irgenwem irgendwas erzählen - und tun das dann.

    Die Entscheidung treffen Sie.

    Viel Erfolg.


    ---MarcEN----

    Kommentar