• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alkoholrausch nach MMR - Impfung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alkoholrausch nach MMR - Impfung

    Hallo,

    ich habe am Mittwoch meine zweite MMR - Impfung erhalten. Die erste war 1999.... Am Freitag war ich mit
    Freunden feiern. Leider wusste ich nicht dass man nach einer Impfung kein Alkohol trinken sollte...
    Habe dann auch leider viel zu viel getrunken und es am nächsten Tag bitterlich bereut.
    Heute bin ich dann mit Knieschmerzen, Schüttelfrost und einem Lippenherpes erwacht.
    Nun mache ich mir große Sorgen, dass ich mein Immunsystem derart geschwächt habe,
    dass es zu erheblichen Nebenwirkungen oder sogar einem Impfschaden.
    Schlimmstenfalls sogar eine Maserninfektion, da Lebendimpfung....
    Ich mache mir wirklich große Sorgen....
    Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort und wünsche einen schönen Abend noch!
    Viele Grüße S.


  • Re: Alkoholrausch nach MMR - Impfung

    Man soll normalerweise zwei Tage danach keinen Alkohol trinken.
    Ich denke mal deine Symptome kommen von was anderem, einfach Zufall, aber natürlich ist es nicht ausgeschlossen dass durch den Alk nahende NW verstärkt wurden.
    Dass durch den Alkohol ein Impfschaden entsteht denke ich nicht, würde eher vermuten dass du das auch ohne hättest, vielleicht weniger intensiv.
    Falls du weiter Probleme hast geh zum HA, damit er schaut was genau die Ursache ist, ob tatsächlich NW oder eben was anderes das zufälligerweise jetzt auftritt.

    Kommentar


    • Re: Alkoholrausch nach MMR - Impfung

      Heute bin ich dann mit Knieschmerzen, Schüttelfrost und einem Lippenherpes erwacht.
      Klingt nach ner guten Party. ^^

      Nun mache ich mir große Sorgen, dass ich mein Immunsystem derart geschwächt habe,
      dass es zu erheblichen Nebenwirkungen oder sogar einem Impfschaden.
      Schlimmstenfalls sogar eine Maserninfektion, da Lebendimpfung....
      Was hast du gegoogelt, um auf diese Ideen zu kommen?
      Einmal Betrinken verursacht bei gesunden, nicht-alkoholkranken Menschen normalerweise keine schwere und vor allem keine dauerhafte Immunsuppression.
      Was du gemacht hast ist, deinen Körper über einen kurzen Zeitraum stark zu belasten, während er eigentlich sein volles Pensum gebraucht hätte, um dich vertieft zu Immunisieren (ist ja Zweitimpfung). Das Gute: Das Immunsystem adaptiert und regeniert sich eigentlich recht gut.

      Bei großen Ängsten frag deinen Hausarzt, inwiefern sich eine erfolgte Immunität bestimmten lassen kann. Labortechnisch bin ich da jetzt nicht ganz so fit.

      Empfehlung:
      Keine Gedanken machen. Körper jetzt schonen, gut trinken (nur diesmal halt kein Alkohol ;-), gut essen. Was ist momentan auf Netflix so angesagt?

      Kommentar

      Lädt...
      X