• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwickmühle Anerkennung Impfung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwickmühle Anerkennung Impfung

    Servus zusammen,
    ich komme langsam nicht mehr weiter.
    Dieses Jahr im September war ich zu Besuch in Griechenland und habe mir dort das Corona Virus eingefangen. Ich hatte Gott sei Dank einen sehr milden Verlauf.
    Meine Quarantäne verbrachte ich dort und flog dann anschließend wieder heim.

    Hier angekommen legte ich meinem Hausarzt den Positiven PCR Test aus dem Urlaub vor. Ein Genesenennachweiß wurde mir nicht ausgestellt da mein Hausarzt mir sagte das ausländische PCR Tests nicht anerkannt sind. Dies hat mich zwar geärgert, jedoch war es für mich keine Einschränkung.
    In allen Bereichen in denen in der Nachfolgenden Zeit 3G und 2G gezählt hat, reichte es meistens aus einfach meinen PCR Test samt Ausweis vorzuzeigen. Damit waren alles zufrieden.

    In der letzten Zeit wird jedoch oft nur noch der Digitale Impfpass akzeptiert. Da ich den PCR Test anscheinend dafür nicht gebrauchen kann, entschloss ich mich mit Johnson & Johnson Impfen zu lassen. Somit hätte ich nur zwei Wochen benötigt um als vollständig Geimpft zu gelten.

    Der Impfarzt im Impfzentrum verweigerte mir aufgrund meines zu Jungen Alters (30), jedoch den Impfstoff.
    Ich wurde dann mit der ersten Dosis Biontech geimpft.

    Nun wollte ich bei meinem Hausarzt einen Termin für die Zweite Impfung ausmachen.
    Nun wurde mir jedoch gesagt das dies erst in 6 Monaten geht, da ich ja erst im September die Infektion überstanden hatte, mich in seinen Augen auch viel zu früh Geimpft hatte und eine Zweitimpfung einfach nach so kurzer Zeit viel zu früh wäre.

    Wie ist das denn nun ? Es kann ja nicht sein das ich einen Vollständigen Schutz habe, aufgrund dieser eigenartigen Bürokratie jedoch erst in 6 Monaten einen gültigen Nachweis da drüber habe.

    Für die Arbeit ist 2G bei mir mittlerweile unerlässlich.

    Ich bin mit meinem Latein mittlerweile am Ende.
    Vor Corona bin ich mittlerweile ausreichend geschützt.
    Jedoch nicht vor Konsequenzen auf der Arbeit.

    Laut RKI sollen alle PCR Tests, egal woher gültig sein.
    In der Praxis scheint das jedoch anders zu sein.
    Auch in Apotheken scheinen alle verunsichert zu sein.
    Dort wurde mir gesagt das ihr System einen deutschen PCR Test benötigt.
    Wie soll das bitte funktionieren wenn man im Ausland war ?

    Vielleicht hatte hier ja jemand ein ähnliches Problem und weiß wie man es lösen kann.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christiano


  • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

    Ich weiß auch nicht wie genau das ist, würde aber meinen dass du auch den negativen Test brauchst, eine Freigabe durch das Gesundheitsamt da du ja erst ab da als genesen giltst, vorher warst du einfach nur infiziert.

    An deiner Stelle würde ich mal ans Gesundheitsamt eine Mail schicken und da nachfragen, du kannst mit deinen Unterlagen auch in eine Apotheke gehen und versuchen dort einen QR Code zu bekommen.

    Es ist halt die Frage ob du offiziell als Genesen gemeldet wurdest und ob das beim Code eine Rolle spielt, aber fragen würde ich da auf alle Fälle.

    Jedenfalls stimmt das einerseits mit den sechs Monaten, andererseits ist es auch schon nach vier bis fünf Monaten ok die Impfung zu bekommen, zumindest laut unserem Gesundheitsminister der aber leider häufiger mit der STIKO kollidiert und die Ärzte halten sich meist an die Empfehlungen der STIKO.

    Kommentar


    • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

      Danke schon einmal für die Antwort.
      Dem Arzt mach ich da auch überhaupt keine Vorwürfe. Wenn sich das negativ auf meine Gesundheit auswirken kann, dann möchte ich natürlich auch nicht das man mich direkt noch einmal Impft.

      Mit dem Gesundheitsamt hatte ich auch schon telefoniert.
      Aber am Ende kann man das eher als Smalltalk ohne Ergebnis bezeichnen. Die Dame am Telefon war auch etwas überfragt wer das für mich prüfen könnte.

      In Griechenland selber hat die Familie von meinem Kollegen bei dem ich zu Besuch war beim Hausarzt angerufen nachdem der Positive Test vorlag. Ne Behandlung war aber nicht nötig. Es wurde mir halt weitergetragen das ich halt in Quarantäne muss und mich melden soll falls mein Zustand sich verschlimmert. Weil aber alles locker ablief, war das alles nicht nötig. Auch kam keine Behörde vorbei um zu prüfen ob ich die Quarantäne einhalte.

      Nach zwei Wochen war ich wieder top fit, habe dann tatsächlich noch nen zweiten Test gemacht der dann auch negativ war. Den habe ich ja eh gebraucht um ins Flugzeug zu kommen. Danach war ich dann halt wieder hier.

      An sowas denkt man natürlich im Urlaub nicht. Man spricht die Sprache nicht, ist auf Bekannte angewiesen, hat Panik wegen der Infektion. Da ist das letzte an das man denkt ob man auch die richtigen Unterlagen hat um sich in Deutschland die Genesenbescheinigung holen zu können.

      Hätte zu dem Zeitpunkt ja auch keiner mit gerechnet das die Maßnahmen so scharf werden das man nun in so eine unangenehme Situation kommt.

      Das hat eine große Kettenreaktion an falschen Entscheidungen ausgelöst und ich habe mich zu sicher gefühlt weil ich mit dem PCR Test ja ne Zeit lang überall rein gekommen bin.
      Man fühlt sich vor dem Virus geschützt und hatte kurzzeitig alle Freiheiten zurück.

      Wenn ich keine Lösung finde dann sieht es echt schlecht aus.
      Selbst wenn’s nur 4 Monate sind die ich nicht arbeiten kann.
      Das macht ja keine Firma mit. Mein Geldbeutel erst recht nicht.

      Kommentar


      • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

        Ja, schwierig.
        Sicher auch ein Versäumnis der Regierung, bei den vielen positiven Urlaubern sollte man meinen dass das europäisch geregelt ist und klare Richtlinien herrschen, die Regierung wusste im Gegensatz zu vielen Bürgern um diese Zeit durchaus dass der Winter eine Katastrophe wird, nur leider hat sie sich nicht wie eine Regierung verhalten, sondern wie ein Bürger der erst mal Party machen möchte.
        Absolutes Staatsversagen.
        Alles zu langsam, besonders mit den Nachweisen und deren Regelungen, dem vorausschauenden Handeln.

        Dir hilft das natürlich alles nichts.

        Vielleicht kannst du das mit deinem Arbeitgeber besprechen, so dass man vielleicht über drei G was machen kann, eventuell vom Betrieb gefördert.
        Auch wenn sich dein Arbeitgeber mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzt, hat es eventuell nochmal ein anderes Gewicht und es klemmt sich jemand dahinter.

        Ansonsten könnte man eigentlich nur und vielleicht, etwas über Kurzarbeit machen, oder Beurlaubung ohne Lohnfortzahlung und Arbeitslosengeld.
        Natürlich bräuchtest du dann auch wieder Bescheinigungen über die Lage, auch vom Arbeitgeber, um einer Sperre zu entgehen, bzw. reibungslos Grundsicherung beantragen zu können.
        Ob und wie das alles möglich wäre oder nicht, das kann ich natürlich nicht beurteilen, da kenne ich die Möglichkeiten nicht wirklich und leider sind der Staat und dessen Bedienstete Erbsenzähler, so dass Leute wie du immer wieder auf der Strecke bleiben können.

        Du kannst auch versuchen eine große Welle zu machen, dich an einen Journalisten wenden, direkt an den Gesundheitsminister schreiben, was aber sicher nicht zeitnah helfen wird, wenn überhaupt und ist eher etwas gegen die Untätigkeit und Verzweiflung, als eine praktische zeitnahe Hilfe.

        Eventuell über deine Bekannten mit dem Gesundheitsamt in Griechenland Kontakt aufnehmen, vielleicht können die noch etwas EU taugliches ausstellen, was ja normalerweise längst Usus sein sollte.

        Kommentar



        • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

          Ich denke ich werde erstmal versuchen weiter Apotheken abzuklappern und noch andere Ärzte fragen.

          So richtig vorstellen kann ich mir das halt nicht. Vielleicht bin ich einfach auf die falschen Leute gestoßen die sich entweder mit dem System nicht auskennen in das sie die Daten eingeben müssen oder sich einfach unsicher sind was falsch zu machen.

          Selbst aus der Türkei hat ein Arbeitskollege von mir einen PCR Test anerkannt bekommen. Allerdings viel früher.
          Ich weiß ja nicht das sich mittlerweile alles geändert hat und ob das am Anfang des Sommers alles einfacher war.

          Wenn am ende überhaupt nichts mehr geht, dann lasse ich mir wenigstens für die eine Impfung den Digitalen Impfpass erstellen, lege dann halt zusätzlich immer den PCR Test vor wegen dem "nicht vollständigen Impfschutz" und erkläre die Situation.

          Bei mir gehts in erster Linie da drum das ich Berufsmäßig regelmäßig in Hotels übernachten muss. Da werde ich dann wohl auf Gutmütigkeit und Verständnis angewiesen sein.

          Ein Antikörpertest ist vielleicht auch eine Lösung. Ich hab mich mit dem Thema leider noch nicht beschäftigt.
          Ich weiß halt leider nicht ob das zugelassen ist wenn man zusätzlich einmal Geimpft ist.
          Könnte natürlich das Ergebnis verfälschen.

          Kommentar


          • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

            Eigentlich alles unerheblich.
            Wenn Sie eine Infektion durchgemacht haben.

            Einen negativen PCR-Test nachweisen können nach
            durchgemachter Infektion !
            Egal in welchem Staat zumindest in der EU.
            Dann sollte für einige Zeit Ruhe sein.
            Zumindest für 5 Monate.
            Dann die Auffrischungsimpfung !

            Geimpft, genesen, also 2G.
            Wenn Sie das nachweisen können z.B. über diese PCR-Tests
            sollte das ausreichend sein.
            Im Zweifel einen 3en machen ?

            Mit ihrer zusätzlichen Impfung sind Sie allemal vorläufig geschützt.

            Kann es sein das es hier auch ein Komunikationsproblem besteht ?
            -----------------------------------------------------------------------------------------
            Betreff elektronischem Nachweis:

            Ganz erhlich, hier streike ich auch.

            Mein Handy ist ein Notfallhandy (Prepayd).
            Alles andere wickle ich über meinen Rechner ab.

            Ich selbst habe den Impfpass u. mir die Zertifikate ausdrucken lassen.
            Die Zertifikate führe ich mit.
            Wem das nicht reicht, der kann mich mal.....

            Ob digital od. auf Papier, es ist das gleiche wenn v. Impfarzt
            im Original ausgestellt.

            Kommentar


            • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

              Ja, ich verstehe auch nicht wie das sein kann, dass die PCR Tests nicht akzeptiert werden.
              Vielleicht versuchst du es mal in einer Apotheke die zu einer Kette gehört, möglicherweise haben die mehr Erfahrung und mehr Hintergrund wissen.

              Kommentar



              • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

                Möglicherweise bleibt auch nur das Gesundheitsamt.
                Hier alle Daten vorlegen.

                Oder die KK kontaktieren ?

                Geimpft + genesen, PCR positiv, PCR negativ.
                2e Impfung nach Genesung.

                Einen besseren Schutz kann es kaum geben um ein Impfzertifikat
                auszustellen.
                Dabei spielt es keine Rolle ob digital od. auf Papier.

                Ist ein Arzt nicht bereit ein solches Zertifikatt auszustellen nutzt das
                auch nichts.

                Wobei ja geimpft +/ od. genesen an sich schon anerkannt ist.
                Wie vollständig geimpft.
                Zumindest erst mal bis zu 5-6 Monaten.

                Ich hier davon ausgehe nach der letzten Impfung.

                Für die Impfung haben Sie sicher einen Impfpass ?
                Erste Impfung dokumentiert ?
                Zweite Impfung nach Genesung ebenfalls ?

                Ich selbst habe mir für jeden Impfvorgang einmal
                alles im Impfpass dokumentieren lassen u. zusätzlich
                den dikitalen Ausdruck erstellen lassen.

                Den Impfpass hinterlege ich daheim, die beiden Ausdrucke
                führe ich mit.

                Steht in ihrem Impfpass nur eine Impfung, ist diese im Prinzip
                nicht gültig.
                Gilt wie die erste Impfung.

                Sie müssen 2 Impfungen od. eben ihren aktuellen Status:
                geimpft, erkrankt + genesen nachweisen (lLiegt ja alles vor).
                Aktuell sogar mit einer zusätzlichen Impfung !

                Kenne jetzt die Zeitfenster nicht, sollte jedoch nicht relevant sein !

                Kommentar


                • Re: Zwickmühle Anerkennung Impfung

                  Hier ein Link:
                  https://www.infektionsschutz.de/coro...-und-genesene/

                  LG

                  Kommentar