• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten stark geschwollen nach Biopsie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten stark geschwollen nach Biopsie

    Hallo zusammen,

    ich bin mir nicht sicher, welches das richtige forum hier für ist, aber ich probier es mal hier.

    Vor fast 1 Woche hatte ich eine Lymphknoten Biopsie unter Vollnarkose der Lymphknoten am Hals. Ich hatte dort ein paar geschwollene Lymphknoten die einfach nicht verschwinden wollten. Sie waren aber nie größer als 1cm und in ihrer Größe über Monate standhaft. Weil ich Sorge hat, entschied ich mich für eine Biopsie.
    Nun ist es so, dass der schnitt langsam verheilt und ich mir meinen Hals ein wenig genauer anschauen konnte. Auffällig ist eine Schwellung unter und um die Narbe herum, die von außen als Beule am Hals sichtbar ist. Hab da jetzt mal ein wenig drauf rumgedrückt und mir sind unter der Narbe mehrer dicke Lymphknoten aufgefallen. Ich denke nicht, dass es die sind von denen Teilen entfernt wurden., weil die bis zum Schluss recht klein waren. Sicher bin ich mir da aber nicht.

    Ist es normal das nach so einer Biopsie die Lymphknoten stark anschwellen? Kann doch kein Zufall sein, dass die lymphknoten genau jetzt nach der Biopsie so groß werden.
    So dicke Lymphknoten wie da, hatte ich noch nie. Es ist alles auch noch etwas empfindlich, wenn man drauf drückt.
    Der Befund der Biopsie ist wohl gutartig, laut meinem Arzt, den endgültigen Befund bekomme ich aber erst in ein paar Tagen.


  • Re: Lymphknoten stark geschwollen nach Biopsie

    Hallo definitlynothing,

    vielen Dank für Ihren Beitrag an unser Forum.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Lyymphknoten und das umliegende Areal nach der Biopsie sich erst einmal mit der Wundheilung wieder beruhigen muss. Ich würde auf jeden Fall nicht weiter an der Stelle rumdrücken und etwas provozieren, sondern alles schön in Ruhe verheilen lassen.

    Im Zweifelsfall sollten Sie noch einmal den behandelnden Arzt draufschauen lassen, vielleicht haben Sie ja sowieso noch einen Kontrolltermin.

    Alles Gute und viele Grüße

    Victoria

    Kommentar


    • Re: Lymphknoten stark geschwollen nach Biopsie

      Möglicherweise war genau das ein Fehler ?

      Es gibt viele Möglichkeiten einen Lymhknoten zu untersuchen.

      Man kann einen Lympfknoten auch nicht nach seiner reinen Beständigkeit,
      Größe, beurteilen,
      Man muß auch die Aktivitäten sehen.
      Oberflächenveränderungen, hart, weich etc.

      Vor allem die Lymphknoten im Mund-, Hals- u. auch Achselbereich sind
      ständig gefordert. Brustlymphe.

      Sei es durch Umweltgifte, banale Infekte, Zahnhygiene, Zahnprobleme.
      Probleme Nase, Nasennebenhöhlen, Allergien etc..

      Lymphknoten sind die Gesundheitspolizei, die Filter für das System.
      jeder der Lymphknoten der fehlt ist ein Fehler.

      Ausgenommen natürlich nachgewiesene Erkrankungen od. aus einer
      bestimmten Vorerkrankung heraus !

      Sie sollten ihren Arzt hier regelmäßig zur Kontrolle aufsuchen.

      Kommentar