• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seitenstrangangina, starke schmerzen, wann Besserung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seitenstrangangina, starke schmerzen, wann Besserung?

    Hallo! vor 3 Wochen wurde ich krank, am 15.3 wurde eine Sinubronchitis diagnostiziert, die versucht wurde, mit Amoxicillin 1000mg zu behandeln. Ich habe das Antibiotikum nicht vertragen (gesichtsschwellungen) und es wurde nur unwesentlich besser. Am Montag dann bin ich mit Halsschmerzen wieder zum Arzt, der Hals ich ganz eitrig und laut Ärztin eine Seitenstrangangina, mein Lymphgewebe am Hals ist total geschwollen, ich habe ein unglaubliches hartes Doppelkinn. Mir wurde Clarithromycin 500 mg 2 mal am Tag verschrieben. Bisher wurde es nur schlechter statt besser. Fieber hatte ich keins, glaube ich. Zu dem Antibiotikum nehme ich Ibus, Gelo Myrtol gegen die Sinusitis und Tonsiotren gegen die starken Halsschmerzen, das sprechen fällt mir sehr schwer. Ist das noch normal und ab wann kann ich mit einer Besserung durch das Antibiotikum rechnen? Heute ist der 3. Tag von 5. oder könnte es im Endeffekt das Pfeiffersche Drüsenfieber sein, obwohl ich bewusst kein fieber habe? Liebe Grüße


  • Re: Seitenstrangangina, starke schmerzen, wann Besserung?

    Nach etwa 2 Tagen sollte das Antibiotikum einen wesentlichen Effekt erzielt haben, ansonsten sollte die Diagnostik erweitert (z.B. Blutentnahme, Computertomographie der Nasennebenhöhlen, Abstrich) und ggf. die Therapie umgestellt werden.

    Kommentar