• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständige Halsschmerzen und schleim?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständige Halsschmerzen und schleim?

    Hallo,
    Ich habe mittlerweile seit bestimmt. 7-8 Wochen folgende Symptome:
    alle paar Tage Halsschmerzen, aber nicht direkt im Hals, sondern eher so "hinten oben", Schleim im Hals den ich runterschlucke, komischen unangenehmen Geschmack im Hals, Schmerzen in diesem Bereich besonders beim Gähnen
    Ich war deshalb noch nicht beim Arzt, da mich diese Beschwerden kaum beeinträchtigen und nicht anhaltend sind. Da ich dieses problem aber nun schon so lange habe, bereitet es mir etwas Sorgen.
    Hat jemand einen Tipp, was das überhaupt sein könnte?


  • Re: Ständige Halsschmerzen und schleim?

    Hallo Lena3000,

    da die Symptome nun schon seit 7-8 Wochen auftreten, würde ich dir empfehlen trotz der nur geringen Beeinträchtigung zum Arzt zu gehen.
    Schließlich sollte man soetwas gleich behandeln bevor es schlimmer oder am Ende sogar chronisch wird.
    Ansonsten kannst du es mal mit schleimlösenden Mitteln probieren oder dir selber einen Sud aus Honig und Zwiebeln herstellen und diesen gurgeln / trinken.

    Gute Besserung!

    Kommentar


    • Re: Ständige Halsschmerzen und schleim?

      Hallo Lena 3000

      Nach so langer Zeit sollte es abgeklärt werden, am besten beim HNO, der kann bis weit im Rachen nachsehen, was es ist.
      Es könnte eine Allergie, Speiseröhrenentzündung, Stimmbandentzundung oder ähnliches sein.
      Denn wenn es chronisch wird, dauert die Behandlung noch länger.

      Alles gute
      Gruß Nastassja

      Kommentar


      • Re: Ständige Halsschmerzen und schleim?

        Ich empfehle eine Endoskopie des Nasenrachens beim HNO-Arzt. Meist handelt es sich um vermehrten und durchaus harmlosen, aber lästigen Schleimfluss aus den Nebenhöhlen.

        Kommentar