• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Virale Mandelentzündung mit Eiterstippchen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Virale Mandelentzündung mit Eiterstippchen

    Liebes Experten-Team,

    ich habe eine Frage wegen meiner 7-jährigen Tochter:

    Vor zwei Wochen bekam sie eine stärkere Erkältung, aber ohne Fieber und Husten. Die Mandeln waren geschwollen und rot. Seit einer Woche auch mit Eiterstippchen versehen. Es wurde beim Kinderarzt ein Streptokokken Test (Schnelltest) gemacht, dieser war negativ. Vor zwei Tagen wurde nochmal ein Abstrich/ Schnelltest gemacht, wieder negativ. Es geht ihr auch gut, kein Fieber, nur etwas Schmerzen beim Schlucken. Essen kann sie aber ganz normal, hat auch Hunger und Appetit.

    Nun ist die eine Mandel auch schon weniger rot und ohne Eiter, die andere jedoch unverändert. Wegen der Ansteckungsgefahr hatte ich sie nun die letzten Tage zuhause.

    1. Ist es normal, das eine Mandeln immer noch ein Eiterstippchen hat? Wie lange dauert eine virale Mandelentzündung denn im Schnitt?

    2. Ich weiß nicht, wie ich mich weiter verhalten soll. Kann sie Montag wieder zur Schule? Oder sollte noch ein weiterer Anstrich gemacht werden?

    Wir werden in 12 Tagen nach Thailand fliegen. Ich hoffe, bis dahin ist die Mandel wieder komplett abgeheilt.

    Vielen Dank für Ihre Antwort!!


  • Re: Virale Mandelentzündung mit Eiterstippchen

    Im Vordergrund einer Mandelentzündung stehen starke Schluckschmerzen. Bestehen diese nicht und gab es bereits 2 negative Abstriche, gibt es momentan keinen weiteren Behandlungsbedarf bezüglich der Mandeln. Wiederkehrende Entzündungen treten leider in diesem Alter durchaus auf.

    Kommentar