• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gerstengras?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gerstengras?

    Guten Tag liebe Mitglieder,

    ich habe eine kurze Frage. Meine Mutter (junge 56) war vor kurzem beim allgemeinem Check up beim Arzt und da war so weit auch alles gut. Aber sie will ein bisschen mehr auf Ernährung achten und steigert sich da jetzt sehr rein. Naja, jedenfalls macht sie Low-Carb momentan. Will aber auch zusätzliche Mittelchen ausprobieren u.a. Gerstengras.

    Hat damit jemand Erfahrung?

    Soll ja inoffiziell so ein Wundermittel sein, aber ich bin skeptisch. Bringt das wirklich was? Und ich bezweifle, dass ein bisschen Pulver alles heilen kann. Bekommt man sicher auch nie Krebs oder sowas.

    Liebe Grüße


  • Re: Gerstengras?

    Hey,

    ich finde, dass "auf die Ernährung achten" nichts mit Low-Carb zu tun hat... ob helles Mehl wirklich so schlecht für den Körper ist (natürlich in Maßen).. darüber streiten sich auch die Ärzte.
    Ich finde es eher sinnvoll seine Ernährung umzustellen und generell gesünder zu leben, viel selbst zu kochen. Anstatt eine eher radikale Diät mit vielen Verboten zu machen.

    Eine Freundin von mir ist gerade schwanger und trinkt auch jeden morgen ein Glas Gerstengras, da gerade ja alle nur krank sind und sie unbedingt gesund bleiben möchte
    Bisher ist sie nicht krank geworden und ich habe auch mal ein Glas probiert. Schmeckt eigentlich ganz gut .
    Ich denke nicht, dass es Krebs heilen kann aber so ein paar Antioxidantien schaden ja nie !
    Zuletzt geändert von Die Redaktion; 16.09.2020, 12:58. Grund: Werbelink entfernt

    Kommentar


    • Re: Gerstengras?

      Hey,

      ich finde, dass "auf die Ernährung achten" nichts mit Low-Carb zu tun hat... ob helles Mehl wirklich so schlecht für den Körper ist (natürlich in Maßen).. darüber streiten sich auch die Ärzte.
      Ich finde es eher sinnvoll seine Ernährung umzustellen und generell gesünder zu leben, viel selbst zu kochen. Anstatt eine eher radikale Diät mit vielen Verboten zu machen.

      Eine Freundin von mir ist gerade schwanger und trinkt auch jeden morgen ein Glas Gerstengras, da gerade ja alle nur krank sind und sie unbedingt gesund bleiben möchte
      Bisher ist sie nicht krank geworden und ich habe auch mal ein Glas probiert. Schmeckt eigentlich ganz gut ( https://www.gerstengras-gesund.de/ge...kung-einnahme/ ).
      Ich denke nicht, dass es Krebs heilen kann aber so ein paar Antioxidantien schaden ja nie !

      Hab mich vertippt! Jetzt müsste es funktionieren

      Kommentar

      Lädt...
      X