• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hallo kessi!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hallo kessi!

    hi kessi!
    ich weiß ja auch nicht, warum cih das irgendwie schön finde! kA.
    was sehr schlecht ist, ist, dass ich nach 4 tagen hungern wieder einen fressanfall hatte und gekotzt habe und da ist richtig blut mitgekommen. das hatte ich noch nie. und zwar meghr, wie schon früher mal durch einen aufgeschürften hals. es ist scheiße. und sobald ich esse, kotze ich, aber das blut ist gefährlich. hab auch öfters etwas nasenbluten (nur sehr wenig) und was bleibt mir da anderes übrig als zu hungern?

    die thera klappt jetzt wahrscheinlich. hab am donnerstag meine erste *sitzung*....hoffe mal die frau ist nett und sie gefällt mir...naja und dann hoff ich ahlt mal, dass das mit dem dringlichkeitsantrag funktioniert.
    ich merke einfach, dass wenn ich keine hilfe hole, es nicht emhr schaffen werde...ich möchte nicht jammern aber bei mir häuft sich grad einfach alles: hungern, kotzen, fessen, selbstverletzen, rauchen.... und das ist scheiße. es tut mir leid, aber es ist so...

    aber ich werde nicht aufgeben...
    ich wünsche dir, dass du mit deinem körper zufrieden bist und cih danke dir immer wieder für deine bemühung mir zu helfen

    es grüßt dich ganz herzlich
    deine hellena


  • RE: hallo kessi!


    Hallo Hellena,

    Danke für Deine Nachricht! Oh, Blut ist schlecht!!! Das sollte Dir eine Warnung sein!

    Das ist doch gut, daß jetzt die Therapie anläuft! Ich wünsche Dir ganz viel Glück, daß die Frau die richtige für Dich ist!!! Wofür ist der Dringlichkeitsantrag?Für diese Therapie oder für die Klinik?

    Ich habe auch den Eindruck, daß Du es ohne Hilfe nicht schaffst!
    Wie verletzt Du denn Dich selber? So in den Arm schneiden? Denkst Du nicht an die schlimmen Narben? Das ist doch schrecklich!!! Kannst Du das nicht irgendwie in den Griff kriegen? Rauchen reicht doch auch- ich finde besser eine mehr Rauchen und dafür nicht schneiden, die Narben sind so schlimm!!! Ich habe das mal gesehen,. bei jemanden...!

    Ich würde das alles gleich bei der ersten Sitzung erzählen! Anhand der Reaktion der Frau kannst Du gleich erkennen, ob sie Dir helfen kann und Dir muß geholfen werden!!! Ich wünsche Dir sooo sehr, daß es klappt und es eine gute Therapie wird!!!

    Mir geht es gut!!! Ich habe jetzt das Rauchen gekürzt und auch sonst bin ich guter Dinge...! Mein Gewicht kann ich halten! Nur um meine Schwester mach ich mir Sorgen...! Wenn ich das Gespräch am Telefon in Richtung Bulimie lenke, blockt sie ab, sagt sie hat keine Zeit und macht Schluß. Es ist nicht so einfach!!! Sie will halt überhaupt nicht damit aufhören und hat auch keine Krankheitseinsicht- anders als Du! Du willst ja damit aufhören, Du bist ja auch hier in dem Forum und tust was!!! Bei ihr hat sich das in den 20 Jahren schon so eingefahren, mich wundert, daß sie noch keine größeren Schäden als ihre Zähne hat. Ach Mensch das ist schon schlimm!!! Ich bete immer für sie, doch ich müßte mehr tun! Aber sie hat keine Lust mir zuzuhören und sich mit diesem Thema auseinanderzusetzten!!!

    Liebe Hellena, ich wünsche Dir alles Gute!!!
    Bleib am Ball und melde Dich wieder! Schreib auch, wie es in der Sitzung war!

    Tschüssi und alles Liebe
    von
    Deiner
    Kessi

    Kommentar


    • RE: hallo kessi!


      hi kessi!
      der dringlichkeitsantrag ist für die thera, nicht für ne klinik.
      heute war ein sehr schlimmer tag.
      aheb wieder mit kotzen angefangen und cih hätte mich am liebsten umgebracht.
      ich möchte nicht emrh kotzen, heimlich nach dem fressen zur toilette abhauen, damit es ja keiner merkt und doch kriegen es alles mit. aber ich kann ohne essen nicht leben. durch das hungern sah cih halb tot aus. in der schule ahben mich viele gefragt, ob cih gelbsucht habe, weil cih gelbe augen hatte und cih sah einfach schlecht aus....fahle haut, augenringe (obwohl ich um 20.30 ins bett gehe). cih fands aber trotzdem schön!
      ich hab mich mit der rasierklinge geshcnitten. danach bin ich raus und bin mit meinem hund gerannt und hab eine geraucht...ich weiß nicht was ich getan hätte, wenn cih nicht rausgegangen wäre...
      aber ich hoffe, dass die depressionen nicht noch schlimmer werden....
      ach egal
      es tut mir so leid mit deiner schwester...cih wünschte ich könnte dir nochmals irgendwie helfen...immer wieder viel glück!

      ich ahb dich sehr gern
      deine hellena

      Kommentar


      • RE: hallo kessi!


        Hallo liebe Hellena,

        mach das nicht!!! Es kommen wieder bessere Tage!!! Es ist wirklich so! Auch ich hatte schon oft Selbstmordgedanken, bis hin zu einem richtigen Versuch aus Liebeskummer. Heute bin ich ganz sehr froh, daß es nicht geklappt hat!!!!!!! Der Mann war ein großes AL und es überhaupt!!! nicht wert!!!

        Auch mit dem Kotzzen... es ist nicht nötig, deshalb das Leben zu beenden!!! Das kotzen ist eine Krankheit, die geheilt werden kann- nicht sofort, aber bald, wenn Du die Therapie machst und Dich bemühst! Du solltest Dich nicht vor Dir selber ekeln, das habe ich auch nicht gemacht! Nimms einfach so hin mit der Bulimie und versuche davon wegzukommen- aber laß eben keinen Ekel vor Dir selber aufkommen. Es gibt ja auch Situationen, da muß man Kotzen, weil einem schlecht ist! Nimms vielleicht mal so, wenn Du Dich nicht beherrschen kannst!

        Das mit dem Hund ist gut!!! Wenn Du nicht kotzen willst, geh doch gleich mit ihm raus! Weite Strecken wandern ist super! Da kannst Du nachdenken und kommst mit Dir ins Reine...!

        Liebe Hellena, verzweifle bitte nicht! Es kommen wirklich wieder bessere Zeiten!!! Das kann ich Dir ehrlich sagen!!! Ich bin schon was älter und kenne das Leben ein bischen besser!!!

        Kopf hoch liebe Hellena!!! Auch ich habe Dich sehr gern und möchte weiter mit Dir in Verbindung bleiben!!!!

        Alles Gute
        wünscht
        Dir
        Deine
        Kessi

        Kommentar



        • RE: hallo kessi!


          liebe kessi!
          danke für deine wohltuende Mail.
          mir geht es schon wieder besser. kotze eben und blute. aber mir ist das jetzt einfach scheiß egal (sorry wg. ausdruck). ich weiß grad einfach nicht mehr wie ich damit umgehen soll,,,,

          wie geht es deiner schwester? kommst du wirklich gar nicht an sie ran? ich aknn das nicht verstehen. man kann doch auch ohne kotzen dünn sein und du sagtest doch mal, dass sie deswegen kotzt. damit sie sich leckere sachen nicht verkneifen muss. das leben ist doch viel schöner ohne bulimie. ich meine, die toilette ist wahrlich nicht der schönste ort, oder?

          ich kann nicht verstehen, dass sie es beibehalten möchte...also, cih wäre gott froh, wennich es nicht mehr müsste. versuche es doch nocheinmal.
          oder du sagtest doch, dass eure eltern früher (immer noch?) sehr schwierig waren, vielleicht liegt es ja daran. vielleicht würde ihr ganzer frust herauskommen, wenn deine eltern sie darauf ansprechen? so nach dem motto: *ihr habt das doch alles immer übersehen..* ich weiß nicht, wahrscheinl. ist das genau das falsche....
          machs gut
          liebe grüße
          deine hellena

          Kommentar


          • RE: hallo kessi!


            Hallo Hellena,

            na Mensch! Du blutest immer noch? Das ist nicht gut! Ich habe auch einmal geblutet, da hatte ich Eis mit Wallnüssen gegessen und so eine Nuß hat einen Riß in meine Speiseröhre gemacht... ich dachte ich müßte sterben...! Ging dann aber gleich vorbei!!! Geh doch bitte zum Arzt oder laß das Kotzen für paar Tage!

            Mit meiner Schwester: Die Eltern kann man nicht drauf ansprechen, sie dürfen immer noch nichts wissen, das haben beide Schwestern von mir gefordert... das bringt auch ganz üble Stimmung...! Nein, meine Schwester muß das selber schaffen... wir sind ja auch schon älter! Ich müßte ihr mal einen Brief schreiben oder so... doch ich kann mich nicht aufraffen! Ja, sie meint sie kann nur so schlank bleiben... irgendwie ignoriert sie das Ganze, ich machs so und fertig, sie hat auch beruflich viel zu tun und will sich das einfach nicht "abgewöhnen". So ist eben ihr Leben und sie kommt damit gut zurecht. Sie ekelt sich bestimmt nicht, so wie Du...! Ich denke eine Therapie könnte noch helfen, doch kürzlich sagte sie, sie hätte schon genug Therapie gemacht! Sie hatte mal sowas und dabei auch schlechte Erfahrungen gesammelt!
            Ob ich ihr das Buch kaufe: Die Bulimie besiegen? Und wenn sie es nicht ließt?Das ist ja harte Arbeit davon loszukommen!!!

            Liebe Hellena, wann hast Du Deine erste Sitzung? Ich drücke Dir die Daumen, daß es gut ist!!!

            Achte auf Dich!
            Machs gut
            Deine
            Kessi

            Kommentar