• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmpolypen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmpolypen



    Hallo mein Name ist Thomas ich bin 34 Jahre alt und vor 2 Jahren musste ich zur Darmspiegelung da wurde ein Polyp entfern ca 0,7 cm groß im Befund steht das es um ein tubuläres adenom handelte mit geringgradige intraepitheliale neoplasie und das es kein Anhalt für malignität gibt ! Nun muss ich wieder bald zur Kontrolle und ich mache mir wirklich sehr sehr große Sorgen meine Frage an euch ist kann jetzt wieder da ein Polyp sein und wenn ja kann es bösartig sein ? Es ist doch so das wenn man einmal das Problem hat immer wieder welche Polypen bekommt und natürlich sicher auch mal Darmkrebs bekommt oder ? Ich freue mich über eure Antworten ich stehe momentan in Panik ! Mit fg Thomas



  • Re: Darmpolypen

    Es ist doch so das wenn man einmal das Problem hat immer wieder welche Polypen bekommt und natürlich sicher auch mal Darmkrebs bekommt oder ?
    Nein, so ist es ganz sicher nicht, deshalb werden die Polypen ja entfernt.
    Kann auch sein dass kein Polyp mehr da ist, wenn doch wird dieser entfernt bevor er zu einem Risiko wird.
    Gibt genug Menshcen bei denen mehrmals Polypen entfernt wurden und dann keiner mehr nachkam.
    Also kein Grund zur Sorge, dass sich da was bösartiges entwickelt ist bei regelmäßigen Kontrollen mehr als unwahrscheinlich.

    Kommentar


    • Re: Darmpolypen

      Vielen Dank das sie sich die Zeit genommen haben um zu antworten ! Das hat mich schon bisschen beruhigt ! Ich wünsche ihnen einen wunderschönen Tag noch und ein schönes Wochenende. !

      Kommentar


      • Re: Darmpolypen

        Danke, ebenso.

        Kommentar



        • Re: Darmpolypen

          Ich habe noch ne letzte Frage vielleicht könnte sie die auch beantworten oder vielleicht jemand anders hier im Forum. Hab vor kurzem
          erfahren das meine Oma damals mit 58 von Darmkrebs gestorben ist ! Jetzt mache ich mir natürlich noch größere Sorgen weil ich auch gelesen hab das man sowas erben kann und daher wahrscheinlich auch der Polyp wo ich hatte .. kann man sich mit regelmäßigen Darmspiegelung sicher sein das es dan nie was passiert ? Oder ist es pur Glück oder besser zu sagen pur Pech ?

          Kommentar


          • Re: Darmpolypen

            Wenn es pures Glück wäre, dann würden die Darmspiegelungen sinnlos sein, natürlich ist genau die das was verhindert dass Polypen entarten.
            Die Polypen werden auch nicht von heute auf morgen bösartig, das braucht einige Jahre und deshalb ist die Darmspiegelung ein so effektives Mittel zur Vorsorge.

            Kommentar


            • Re: Darmpolypen

              Hab vieles hier im Internet gelesen das Leute zb Darmspiegelung gemacht haben und die ganz sauber war und plötzlich nächstes Jahr Darmkrebs hatten ! Ich weiß wirklich nicht was ich alles glauben soll ! Eins ist sicher das googeln mich verrückt macht ! Ich hoffe sie haben recht und das alle Menschen gesund bleiben ! Vielen Dank nochmal !

              Kommentar


              Lädt...
              X