• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pankreaskarzinom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pankreaskarzinom

    Ich bin weiblich und 26 Jahre alt.

    seit Mitte März leide ich unter Übelkeit und Völlegefühl nach dem Essen. Außerdem habe ich oft breiigen Stuhlgang.
    Ich war Anfang April dann damit bei meinem Hausarzt, dieser nahm mir Blut ab, alle Blutwerte (Galle, Leber, Bauchspeicheldrüse etc) waren in Ordnung. Anschließend habe ich Anfang Mai eine Magenspiegelung gemacht, da die Symptome nicht besser wurden.
    Auch hier wurde nichts gefunden. Außer leichter Reflux und eine inaktive chemische Antrumgastritis.

    Mein Arzt meinte, dass es wohl ein Reizmagen ist und hat mich damit nach Hause geschickt. Er meinte, vielleicht auch zu viel Magensäure. Ich sollte mir keine Gedanken machen.

    Leider habe ich immer noch die Probleme :-( Ich war letzte Woche erneut bei meinem Hausarzt und dieser nahm mir Blut ab und hat eine Stuhlprobe eingeschickt.

    Ich habe gegooglet und jetzt total Angst, dass ich Bauchspeicheldrüsenkrebs habe. Im Magen wurde ja nichts gefunden. Und mir wird meistens so eine halbe Stunde nach dem Essen schlecht und ich bekomme ein Unwohlsein. Es ist nicht sehr stark ausgeprägt, ich gehe weiterhin arbieten und mache Sport. Aber ich mache mir solche Sorgen :-(
    In letzter Zeit ist mein Stuhlgang breiiger und ich habe links im Oberbauch ab und zu so ein Ziehen.

    Ich weiß, ich bin eigentlich zu jung für Bauchspeicheldrüsenkrebs aber woher soll sonst meine Übelkeit nach dem Essen kommen? Nach dem Essen ist ja das Essen erstmal für 1-4 Stunden im Magen, in genau dieser Zeit ist mir schlecht. Wenn ich nichts esse, habe ich gar keine Probleme!

    Ich weiß nicht mehr weiter, ich kann kaum noch schlafen weil ich so Angst habe, Bauchspeicheldrüsenkrebs zu haben. Leider wurde bisher noch keine Sonografie gemacht.
    Ich kann kaum noch schlafen vor lauter Angst.

    Meine Symptome mit Übelkeit, breiiger Stuhlgang (ich schätze dass es sich um Fettstuhl handelt, da dieser auch immer sehr stark in der Toilette schmiert) und Völlegefühl klingen laut Google nach einem Bauchspeicheldrüsenkrebs.

    Haben Sie eine Idee, woher diese Übelkeit und Völlegefühl kommen kann?

    Ich habe solche Angst :'(

    Die Ergebnisse von der Blut und Stuhluntersuchung bekomme ich erst am Donnerstag, da ich dann wieder einen Termin mit meinem Hausarzt habe.


    Vielen Dank im Voraus!


  • Re: Pankreaskarzinom

    Sie sollten mal das Googeln sein lassen !

    Zitat:
    Anschließend habe ich Anfang Mai eine Magenspiegelung gemacht, da die Symptome nicht besser wurden.

    Wurde auch auf Helio-Bacter untersucht ?
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Ganz ehrlich:
    es gibt viele Ursachen für eben diese Symptomatiken.

    Wie sieht es allgemein mit ihrer Ernährung aus ?
    Hat sich hier irgend etwas geändert ? Gravierend geändert ?

    Andere Faktoren wie enormer Streß ?
    Medikamente ?

    Vor od. während der Symptome ?

    Manchmal schleicht sich etwas ein,
    manchmal gibt es Situationen da kommt es zu solchen Reaktionen.

    Das alles muß nichts, absolut garnichts mit Krebs zu tun haben !!!

    Kommentar


    • Re: Pankreaskarzinom

      Danke für die schnelle Antwort!

      ja es wurde auch helicobacter untersucht, das Ergebnis war negativ!

      auch sonst hat sich an meine Ernährung nichts geändert

      Kommentar


      • Re: Pankreaskarzinom

        Keine Medikamente vor der Zeit als es begann wie Schmerzmittel,
        Antibiotika, sonstiges ? Infekte ?

        Die Ernährung kann jedoch auch mit hineinspielen.
        Es gibt Nahrungsmittelunverträglichkeiten die sich stark
        auswirken können.
        Testen kann das ein Internist über den H2O Test,
        ist die sicherste Methode.


        Kommentar


        Lädt...
        X