• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs mit 22?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs mit 22?

    Hallo, ich bin 22 Jahre alt, trinke kaum Alkohol und rauche nicht. Habe allerdings bis ich ca 20 Jahre alt war sehr viel Wurst und Fleisch gegessen. Schon lange gehe ich davon aus, dass ich am Reizdarmsyndrom leide, da ich schon in der Schule vor Prüfungen immer Bauchweh bekam, die dann von Durchfall begleitet wurden und beides ging wieder weg als die stressige Situation vorbei war. Auch nach meinem Aufnahmetest an der Uni hatte ich solange Bauchschmerzen, bis das Ergebnis da war. Generell schlägt bei mir sofort jeder Infekt immer auf den Darm, dieser hat auch bei einem starken Infekt auch schon mal geblutet. Ich war allerdings nie beim Arzt, da ich immer ein Jahr hätte warte müssen. Aufgrund der momentanen Coronasituation und meiner geplanten Hochzeit bin ich zur Zeit dauernd nervös und habe jetzt schon ein paar Wochen Bauchbeschwerden. Dazu zählt auch ein geleeartiger gelber Schleim, der nach dem Stuhlgang am Toilettenpapier zurückbleibt. Vor ein paar Wochen hatte ich auch ein paar Tage blutigen Schleim auf dem Stuhl, da war mein Stuhlgang allerdings auch sehr hart, danach eine weile orangenen Schleim und jetzt eben gelben. Ich weiß, dass ich ziemlich sicher Hämorrhoiden habe, das Blut war aber nicht hellrot sondern so mittelrot, als wäre es schon ein paar Minuten an der Luft. Ich habe schon einen Termin beim Arzt, allerdings erst im Juli. Ich mache mir extreme Sorgen, dass ich Darmkrebs haben könnte und steigere mich da total rein. Ich habe fast jeden Tag eine Panikattacke, wodurch das Bauchweh wahrscheinlich noch schlimmer wird.

    Hatte hier vielleicht noch jemand gelben Schleim oder ähnliches durch Stress?


Lädt...
X