• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Okkultes Blut durch Hämorrhoiden/Analfissur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Okkultes Blut durch Hämorrhoiden/Analfissur

    Hallo!

    Kann es bei einer Analfissur oder Hämorrhoiden zu okkulten, also nicht sichtbaren Blutverlusten mit dem Stuhlgang kommen, oder ist das Blut meist schon sichtbar?

    Was ist, wenn z.B. kleinere Risse heilen, treten dann eventuell Tage später erst okkulte Blutungen auf?


  • Re: Okkultes Blut durch Hämorrhoiden/Analfissur

    Hallo,

    ich habe Dir schon im anderen Forum geantwortet. Ja klar, selbst bei minimalsten Blutspuren ist der Hämoccult postitiv.

    Bitte mach' Dir keine Sorgen.

    LG Monsti

    Kommentar


    • Re: Okkultes Blut durch Hämorrhoiden/Analfissur

      Zur Erklärung: Die Darmschleimhaut ist sehr gut durchblutet. Sie ist vergleichbar mit der Schleimhaut im Mund oder in der Nase. Kleinste Verletzungen führen zu Blutungen, die in geringen Mengen aber wirklich unerheblich sind, weil Schleimhaut i.d.R. sehr schnell verheilt - bis zur nächsten Reizung eben. Dann kommen evtl. erneut 1-2 Tröpfchen. Das ist so wenig, dass man das nicht unbedingt als blutige Auflage auf dem Stuhl wahrnimmt. Ein Hämoccult wäre dann aber positiv - logisch.

      Kommentar


      • Re: Okkultes Blut durch Hämorrhoiden/Analfissur

        Hallo Monsti!

        Danke auch hier vielmals für die Rückmeldung.

        Ich habe Dir im Hämorrhoiden-Forum geantwortet.

        Kommentar


        Lädt...
        X