• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Große Angst vor Darmkrebs :-/

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Große Angst vor Darmkrebs :-/

    Sehr geehrte Herr Dr!

    bin leider etwas beunruhigt und da über die Feiertage kein Arzt offen hat, versuch ich hier mein Glück.

    hatte letzte Woche eine gesundenuntersuchung und im Zuge dessen haben wir einen stuhltest gemacht. Am Freitag hat mich der Arzt angerufen und gemeint ich hätte eine Entzündung laut stuhltest und wir sollten eine darmspiegelung machen nur um nichts zu übersehen.

    Habe eigentlich schon seit ewigkeiten schleim im Stuhl und auch 2012 schon eine darmspiegelung deswegen gemacht (hatte damals auch Blut im Stuhl entdeckt) war aber alles in Ordnung. Hab die letzten Tage wieder vermehrt meinen Stuhl beobachtet und wie damals schon eben Schleim dabei und heute auch noch Blut, ganz wenig nur hellrot-mittelrot. Hab auch manchmal so wie heute schmerzen vor dem stuhlgang. Leide generell unter Blähungen und ich meine auch ich hab eine laktoseintoleranz.



    bin 33 Jahre, normalgewichtig, mache sehr viel Sport und in meiner Familie gab es bis jetzt noch keinen Darmkrebs. Leider ernähre ich mich öfters sehr fett und zuckerhaltig und trinke regelmäßig (beim ausgehen) viel Alkohol.



    wie schnell wächst denn so ein Tumor? Da ich ja 2012 eine darmspiegelung hatte bei der alles in Ordnung war. Und auch die Sache mit Blut und Schleim und der chronischen Entzündung beunruhigt mich doch sehr, genau jetzt über die Feiertage


  • Re: Große Angst vor Darmkrebs :-/

    Hatte im Sommer 3 Monate wegen einer Hautgeschichte Antibiotika genommen und vermute eventuell Hämorrhoiden bei mir was das Blut erklären würde, aber die Entzündung und den Schleim???


    vielen Dank schon mal für Ihre Antwort

    Kommentar


    • Re: Große Angst vor Darmkrebs :-/

      Darmkrebs macht sich im Anfangsstadium meist überhaupt nicht bemerkbar. Sichtbares Blut und Schleim im Stuhl kann viele Ursachen haben, u.a. Hämorrhoiden, Fissuren, Divertikel und Entzündungen im Darm. Darmkrebs ist es nur selten.

      Du bist erst 33 Jahre alt, da ist Darmkrebs eh recht unwahrscheinlich. Nicht umsonst werden Darmspiegelungen zwecks Krebsvorsorge erst ab einem bestimmten Alter empfohlen. Eine Ausnahme machen Patienten, bei denen FAP oder Colitis ulcerosa vorliegt.

      Alles Gute für 2019!

      Kommentar

      Lädt...
      X