• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut und blutiger Schleim im Stuhl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut und blutiger Schleim im Stuhl

    Guten Abend,

    ( Krankengeschichte : sich bösartig entwickelndes Hämangiom (Tumor der Blutgefäße) an der linken Schläfe, als Kind welches operativ entfernt wurde als ich 9 Monate alg war, Mutter hat während Schwangerschaft geraucht, war danach auch dauerhaft sehr viel Rauch ausgesetzt ( 14 Jahre bis jetzt), Vater hatte Blasenkrebs mit 34, habe Cholinergische Urtikaria)

    Ich fang direkt an : Ich hab schon länger (mind. 5 Monate) Blut im Stuhl bemerkt. Es war eig immer recht unregelmässig (so alle 2 Monate vielleicht und dann auch nur ganz wenig-> also Stuhl hatte kleine blut Flecken und manchmal war bisschen was am Toiletten Papier). Allerdings ist das oft aufgetreten, wenn ich meine Periode hatte weswegen ich dachte es käme von dort.( meine Periode ist übrigens auch sehr lang..meist 7 Tage. Im Moment dauert sie schon 2 Wochen. Sie ist auch sehr schwach eigentlich)

    ( hab Blut im Stuhl nun schon ca 6,7 mal beobachtet)

    jetzt hatte ich aber die letzten 5,6 Tage ca durchgehend , zunächst einwenig Blut am Toiletten Papier (sah relativ frisch aus) außerdem nun auch roten-dunkel roten Schleim bzw schleimklumpen Im Stuhl. Einmal habe ich den Schleim in der Schüssel gesehen (so groß wie 1€ Münze etwa) und heute wieder (diesmal weniger und am Toiletten Papier) dafür war es heute ziemlich viel Blut. So viel wie noch nie. Das Toilettenpapier war voll. Die Blutungen kamen bisher nur beim Stuhlgang selbst vor jedoch habe ich es vorhin, als ich im Bett lag gespürt und tatsächlich waren da wenige Tropfen.

    denke nicht, dass es Hämorrhoiden sind.. habe dafür nämlich keine Symptome außer das Blut vielleicht

    war auch schon vor 2 Monaten ca beim Arzt, Blutwerte waren soweit ok jedoch der Ultraschall nicht so...er konnte in meinem Dickdarm gar nichts erkennen da er so voller Luft war)

    sonstige Beschwerden : ( roter Strich der sich vom After durch die Poritze zieht) Veränderung des Stuhlgangs-> öfter Verstopfungen, Stuhl ist oft hart und sind viele einzelne köttel, am Anfang hatte ich oft Durchfall jetzt auch selten mal, zu Beginn: manchmal unterbauchschmerzen, vorallem links, aber auch rechts jetzt eher weniger, linker Unterbauch fühlt sich hart an, im Darm, Manchmal einfach so heftige seitenstiche die dann aber relativ schnell (3-10sek) wieder weg gehen, manchmal : oft im Liegen auf dem Bauch mit dem linken Bein angehoben (liegt auf Decke) heftige Schmerzen im unteren Rücken, fühle mich allgemein schwach und bin oft müde, meine Beine geben oft nach, sprich zittern und werden “ganz weich“ , kann dann kaum noch stehen/laufen, ich schwitze außerdem viel (manchmal nachts ist aber schon länger nicht mehr passiert) und mir ist oft schwindelig.

    Habe ausserdem schon sehr lange ( 1 Jahr ca) 2 Knoten linken am Hals, von denen ich dachte es seien vielleicht lymphknoten und einen auf dem linken Schlüsselbein. Beim Ultraschall der beiden am Hals kam raus, dass er Blutgefäße sind. Was hat dies zu bedeuten ? ist das in irgendeiner weise gefährlich oder deutet auf eine Krankheit hin? Vielleicht ist der Kindheitstumor zurück?

    Was könnte das sein? Sollte ich nochmal zum Arzt gehen?

    joa.. denke das war soweit alles

    danke, dass Sie sich die Zeit nehmen das hier zu lesen & hoffentlich zu antworten ^^

Lädt...
X