• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Darmkrebserkrankung-bitte um Antworten!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Darmkrebserkrankung-bitte um Antworten!!!

    Hallo, da mich meine Bedenken jetzt seit einigen Tagen nicht mehr loslassen, habe ich mich dazu entschlossen mich hier anzumelden um eventuell Antworten zu bekommen die mir meine Angst etwas nehmen.

    Ich bin 29 Jahre alt und habe seit ca. 8 Monaten immer mal wieder (mal häufiger mal seltener) mitten in der Nacht starke Magenkrämpfe und einen stark geschwollenen, harten Oberbauch. Die Krämpfe gehen dann von einem Magensäure beruhigenden Mittel weg. Vor ca. 3 Monaten fing es dann an, dass sich ebenso ab und zu heller, durchsichtiger bis leicht bräunlicher Schleim auf meinem Stuhl befand oder direkt aus mir rauskam. Auch Blähungen habe ich immer mal zwischendurch oder komische laute Geräusche die aus meiner Darmgegend zu kommen scheinen (dies allerdings nur, wenn ich kurz zuvor etwas gegessen habe oder mir Blähungen verdrücke). Das klingt ungefähr so, als ob man eine ungeölte knarrende Tür langsam bewegt, nur leiser. Am Freitag hatte ich das erste mal einen etwa Haselnuss großen Fleck hellrotes Blut am Toilettenpapier, ebenso wie heute leichte kleine Flecken in meinem Slip. Normale Blutwerte wurden mir vor 2 Wochen abgenommen, da waren keinerlei Auffälligkeiten, aber wenn man im Internet mal so liest, gab es bei vielen Betroffenen nicht mal die Hälfte von irgendwelchen Anzeichen die zutreffen könnten. Ich habe die Symptome auch nicht immer. Mal habe ich sie ein paar Tage am Stück, mal nur einen und dann wieder 2 Wochen gar nicht. Mal tritt nur das eine Symptom auf, mal mehrere gemeinsam. Ach und was mir noch eingefallen ist, ist dass sich (und sorry dieses Thema ist nie schön) die Art Bzw. Form oder Farbe meines Stuhlgangs bisher noch nicht groß verändert hat. Ich hatte weder Schwierigkeiten, bis auf dass ich nicht jeden Tag auf die Toilette muss, noch dünneren Stuhl als sonst oder auffällige Farben.
    Nun werde ich meine Angst nicht los und wollte hier um Antworten von Experten bitten, ob diese Symptome mur tatsächlich Angst machen und ich auf eine Darmspiegelung bestehen sollte oder das alles nach etwas völlig anderem klingt und ich mich gar nicht verrückt machen sollte. Ich danke schon vorab für Antworten.

    Liebe Grüße

Lädt...
X