• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

FOB Check positiv

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FOB Check positiv

    Guten tag,

    ich, 35 Jahre, leide seit Jahren (mehr als 10 definitiv) an darmbeschwerden, die sich wie folgt äussern:
    - direkt nach dem aufstehen starke unterbauchkrämpfe (kolikartig)
    - sehr harter stuhlgang, so dass ich mehrfach die Toilette aufsuchen muss um eine vollständige Entleerung zu erreichen.
    - nach dem vollständigen stuhlgang sind die unterbauchbeschwerden verschwunden für den rest des Tages.
    - sehr viel helle schleimbeimengung auf dem stuhlgang

    damals waren die beschwerden recht selten, mittlerweile ist es täglich der fall und es sind seit einigen wochen weitere symptome hinzugekommen.

    - fast tägliche "Übelkeit" oder eher flau im magen, sowie manchmal magendruck oder -Schmerz. Ständiger würgereiz.
    kein erbrechen.
    - stuhlgang nun öfter breiig und dauernder stuhldrang morgens
    - appetitlos
    - leichte gewichtsabnahme 2-3kg seit Februar (evtl durch anderes essverhalten, esse etwas weniger als sonst durch fehlenden appetit)
    - allgemeines unwohlsein
    - kein sichtbares blut im stuhl, aber FOB Check positiv

    ich habe ca im oktober 2017 eine magenspiegelung ihne befund gehabt, ultraschall der organe im bauch ohne befund, ultraschall der schilddrüse: struma uninodosa,
    darmspiegelung steht noch aus.

    jetzt habe ich wahnsinnige angst an darmkrebs erkrankt zu sein.
    wie warscheinlich kann ein darmkrebs sein? Oder sind die symptome dafür eher untypisch?

    Die symptome sind schon sehr belastend. Ich bin diesbezüglich mit meinem hausarzt bereits im gespräch.
    ich nehme seit einigen wochen kijimea und habe den eindruck, dass zumindest bezüglich der schmerzen eine Besserung zu verzeichnen ist.

    mir ist bewusst, dass sie keine diagnose stellen können, ich möchte auch nur eine Einschätzung.
    vielleicht haben sie ja auch noch eine ganz andere idee dazu.

    ich würde mich sehr über ihre ärztliche meinung freuen.
    vielen dank im vorraus!


  • Re: FOB Check positiv

    Muss mich etwas korrigieren:

    übelkeit und würgereiz haben nachgelassen, magendruck und schmerz treten auch eher nicht mehr auf.
    der stuhl ansich hat sich auch wieder etwas reguliert, nachdem.ich vor zwei tagen zwei loperamid genommen habe.
    heute: normale farbe, etwas weichere Konsistenz aber geformt mit schleim durchsetzt, aber ohne unterbauchkrämpfe (das erste mal seit langem).
    aber eigentlich konstant über den tag deutlich hörbare magen und darm geräusche.
    gewicht wieder etwas weniger, habe aber auch wirklich spärlich gegessen gestern.
    Heute früh hunger, aber nicht so sehr appetit.

    was ich vergessen habe zu erwähnen:
    dauerhaft schwindelgefühle, kein drehschwindel - eher als ob mich jemand zur seite ziehen würde.

    habe einen EISEN check Heimtest gemacht, den gab es gratis beim FOB check mit dazu - dieser zeigte mir einen eisenmangel an.

    immer noch zermürbt mich die angst vor darmkrebs und dass ich hätte schon viel eher zum arzt gehen sollen, was ich aber auf grund meiner scham nicht getan habe.
    das ganze internet habe ich bereits durchforstet und mir so vieles zum thema darmkrebs durchgelesen, was meine angst natürlich noch mehr schürrt.
    Ich habe angst, dass es nun zu spät ist, falls es krebs ist und sich dieser schon weit ausgebreitet hat.

    sorry für die detailierte schilderung, aber ich erhoffe mir davon, dass es jemand so besser einschätzen kann.

    ich bedanke mich im vorraus für die antworten.

    Kommentar

    Lädt...
    X