• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bleistiftstuhl und Durchfall

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bleistiftstuhl und Durchfall

    Hallo
    Hier schreibt eine wirklich ängstliche 41 jährige Frau, welche seit ca. 2 Wochen unter Bleistiftstuhl leidet.Morgens gehe ich täglich auf Toilette und habe dann auch sehr dünnen Stuhlgang. Auch habe ich das Gefühl, daß die Entleerung lange nicht vollständig ist. Seit heute hat sich das Blatt gewendet und ich bekam wässrigen Durchfall. Anfang Februar war ich bei einem CT und da wurde eine eher funktionelle Darmverengung festgestellt. Kann der Durchfall vielleicht daher kommen, daß mir mein Hausarzt vor 5 Tagen das Medikament Resolor verschrieben hat oder sollte ich mir ernsthafte Sorgen machen, daß ich an Krebs leide? Außerdem habe ich ein leichtes Unterbauchziehen. Es wäre schön, wenn Sie mir antworten könnten da ich mir richtig Sorgen mache.
    Ganz liebe Grüße


  • Re: Bleistiftstuhl und Durchfall

    Genau wird das im CT so beschrieben :Rektumwand nicht vollständig entfaltet, etwas wanbetont imponieren. Geringe Elongation Colon sigmoideum. Einzelne kleine LK im Becken, betont medial Colon ascendens/Zökum bis 8mm Kurzachsendurchmesser.

    Eher funktionelle Betonung der Rektumwand aufgrund Engstellung.

    Kommentar

    Lädt...
    X