• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut im Stuhl oder nicht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut im Stuhl oder nicht?

    Hallo zusammen,
    kurz zu meiner Vorgeschichte: Ich werde bald 23, bei meinem Vater wurde im Alter von 51 Jahren Darmkrebs festgestellt (inzwischen verstorben) und vor genau 2 Jahren hatte ich eine Darmspiegelung (ohne Anlass) ohne jegliche Befunde.

    Leider bin ich dennoch ziemlich paranoid bei dieser Sache. Ich weiß einfach nicht, wie man Blut im Stuhl von Essensresten unterscheiden kann. Ich habe fast immer kleine rote Punkte im Stuhl (mal auch etwas größer) und auf dem Toilettenpapier. Es sieht nicht immer nach Fasern aus.
    Ich esse eigentlich fast Tag Paprika, Tomate, rohen Rotkohl oder ähnliches.

    Woran kann ich denn jetzt Blut von unverdauter Schale unterscheiden? Müsste das Blut nicht im Toilettenwasser sichtbar sein oder die Punkte auf dem Papier sich vergrößern, wenn Kontakt zu Wasser besteht? Wenn man mit einem Handschuh beigeht, "verschwinden" sie auch oft einfach zwischen den Fingern, das würde ja eher gegen Schale treffen
    Ich mache mich da wirklich verrückt. Seit ich seit einigen Tagen viel mehr Ballaststoffe esse (70g Haferflocken morgens, 60g Mandeln über den Tag, Apfel, Banane etc.) habe ich ca. 2x am Tag Stuhlgang. Konsistenz relativ normal, obwohl ich einen ziemlich empfindlichen Darm habe insgesamt.

    Kann mir jemand helfen?


  • Re: Blut im Stuhl oder nicht?

    Klingt nicht wie Blut, punktförmige rote Auflagerunen sind untypischer als bspw. streifige die sich mit dem Stuhl vermischen.

    Kommentar

    Lädt...
    X